11 Headbänga online
Suche:
17.04.2024 Finntroll
17.04.2024 Spite
18.04.2024 Warkings
19.04.2024 Schützenhaus Of Death
20.04.2024 Feuerschwanz
21.04.2024 1914
Reviews (10416)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Manufacturer's Pride

Interview:
Emerald Sun

Live-Bericht:
Marduk

Video:
Hanging Garden
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Fetus Christ kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Fetus Christ - To Those Who Oppose Us Eternal Death

Fetus Christ - To Those Who Oppose Us Eternal Death
Stil: Death Grind
VÖ: Februar 2000
Zeit: 34:35
Label: Eigenproduktion
Homepage: www.fetus-christ.de

buy, mail, print

Zwar schon leicht angestaubt, aber immer noch die aktuelle Scheibe von Fetus Christ aus dem Schwabenländle ist ihr 2000 aufgenommenes Demo To Those Who Oppose Us Eternal Death. Die Platte ist zwar nicht der derzeitige Stand der Dinge, vor allem besetzungstechnisch nicht, da Drummer Hairless Johnson das einzig verbliebene Mitglied des CD-Lineups ist, aber darauf wird hier keine Rücksicht genommen, haha.
Der geneigte Hörer bekommt hier recht groovigen Deathgrind geboten, der hin und wieder aber auch mal aufs Gaspedal drücken kann. Der Stil der Band ist zwar nicht sehr technisch, aber hey, wer hat jemals gesagt, dass Gefrickel gleich Durchschlagskraft ist? Mortician würde auch keiner als Pussies bezeichnen...
Auch wenn die Gitarrenarbeit mir nicht unbedingt die Kinnlade runterklappen lässt, sind die grenzdebilen Doppelvocals (Geschrei vs. Gegurgel) sehr gut gemacht, und auch bei den Drums gibt's nix zu meckern. Hin und wieder gibt's zur Abwechslung auch ein paar Filmsamples, z.B. aus "Matrix". Allgemein wird die Platte nie langweilig, bloss der Opener "Victimized" fällt von der Qualität etwas ab. Dafür gibt's auch einen echten Knüller zu verbuchen, namentlich "Redrum". Der Song ist gleichzeitig auch einer der wenigen, die noch im Liveset der Augschburger enthalten sind, da die Band schon massig neues Material gesammelt hat und bald erneut ins Studio gehen will. Deathfans sollten auf jeden Fall die Blasting Bavaria Tour mit Illegimitation, Festering Saliva und Cremation besuchen, bei Interesse gibt's die CD natürlich immer noch auf der Homepage für wenig Geld zu bestellen. Wie Immer bei Eigenproduktionen ohne Wertung.

Erinc

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de

 

Notice: Undefined variable: Gig_Beginn in /kunden/101209_82152/heavyhardes/webseiten/feeds/rss/termine_rss.inc.php on line 126