6 Headbänga online
14.04.2021 Xentrix
15.04.2021 Parkway Drive
16.04.2021 Commander
17.04.2021 Die Bolzer
17.04.2021 Unantastbar
20.04.2021 Orphaned Land
Reviews (10233)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Impiety

Interview:
Profanity

Live-Bericht:
Dopesick

Video:
Tristania
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von X-State Ride kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

X-State Ride - Against Me

X-State Ride - Against Me
Stil: Melodic Core
VÖ: 16. November 2008
Zeit: 40:10
Label: Indelirium Records
Homepage: www.x-stateride.com

buy, mail, print

Na, so richtig erwartungsfroh nähert man sich dieser Sache ja nicht gerade. Wenn eine Kombo als Nebenprojekt der Hardcore-Szene aus Bologna präsentiert wird, denkt man sich so etwas in die Richtung: oh je. Aber, machen wir's kurz: weit gefehlt!!

X-State Ride präsentieren in keinster Weise die nächste Gähn-Knüppel-Melange, sondern servieren absolut frischen, krachigen und vor allem unterhaltsamen, melodischen Metal mit Harcore-Einsprengseln. Und nicht umgekehrt. Die insgesamt zehn Stücke glänzen ausnahmslos durch hervorragende Kompositionen, fesche Melodien und vor allem die Kehrseite des im Metalcore üblichen Musters Gebrüll/cleaner Refrain: Meister Nikkio bedient nicht nur kompetent die Gitarre, sondern schmettert auch die Vocal-Parts überwiegend unverzerrt in die Runde und plärrt sich nur im Ausnahmefall durch die Umgebung.

So kommt denn auch eine absolut angenehme Überraschung zustande: gibt es im Metalcore mittlerweile ein breites und tiefes Meer von mehr oder weniger nach dem gleichen Strickmuster funktionierender Formationen, mischen X-State Ride die Chose einfach neu und setzen dadurch einen farbenfrohen Tupfer. Darauf erst mal eine Bologna.

Holgi

5 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de