9 Headbänga online
Suche:
13.07.2024 Los Fastidios
14.07.2024 Zz Top
15.07.2024 Jungle Rot
18.07.2024 Autumn Bride
18.07.2024 Marathonmann
18.07.2024 Axel Rudi Pell
Reviews (10431)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Deus Mortem

Interview:
Basement

Live-Bericht:
Nuclear Assault

Video:
Dead Neon
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Al Jourgensen kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Al Jourgensen - Wicked Lake (OST)

Al Jourgensen - Wicked Lake (OST)
Stil: Industrial
VÖ: 21. November 2008
Zeit: 64:00
Label: 13th Planet Records
Homepage: www.ministrymusic.org

buy, mail, print

Kaum kuckt sich seine Hauptband Ministry die industriellen Radieserl von unten an, hat Al Jourgensen ein neues Gerät am Start, den OST zum Film The Wicked Lake. In diesem US Underground-Splatterwerk geht's, dem Trailer zufolge, um junge Frauen, die von Psychopathen belästigt werden, sich flugs blitzemanzipieren und ihnen dann ihre Jadestöckchli amputieren. Jemand zufällig I Spit On Your Grave oder Muttertag gesehen?

Ob der Film rockt kann ich nicht sagen, der Soundtrack tut's jedenfalls gscheid. Nicht nur Ministry geben sich mehrmals die Ehre, unter anderem mit dem bisher unveröffentlichten "Cuz U R Next" und dem T-Rex-Cover "Get It On". Sowohl elektronisches von den Revolting Cocks, als auch ein Meshuggah-Song und zwei Klassiker von Prong sind vertreten.

Ich stehe nicht auf Soundtracks, sofern es sich nicht um eigens komponierte Scores handelt, oder das Material nicht auf den regulären Releases der Künstler enthalten ist. Grundsätzlich auf jeden Fall ein gut zusammengestellter Sampler mit mehrheitlich guten Tracks. Kaufgrund? Entscheidet selbst.

Tracklist
1. Ascension Of The Watchers - Evading
2. Ascension Of The Watchers - Residual Presence
3. Laika & The Cosmonauts - Experiment
4. Revolting Cocks - 10 Million Ways To
5. Revolting Cocks - Hookerbot3000
6. Ministry & Co-Conspirators - Bang A Gong (T-Rex-Cover)
7. Ministry & Co-Conspirators - Radar Love
8. False Icons - Decay
9. Ministry - Cuz U R Next (Previously Unreleased)
10. Prong - Can't Stop The Bleeding
11. Prong - No Justice
12. Meshuggah - Combustion
13. Threat Signal - As I Destruct
14. Hemlock - Nobody Knows What Killer Looks Like
15. Ministry - Khyber Pass (Wicked Instrumental)

Fab

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Arkona (Rus) - Lepta
Vorheriges Review: The Claymore - Sygn

© www.heavyhardes.de