4 Headbänga online
Suche:
24.06.2024 Agnostic Front
24.06.2024 Toto
25.06.2024 Bruce Dickinson
26.06.2024 Agnostic Front
26.06.2024 Alpha Wolf
26.06.2024 Hulder
Reviews (10427)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Steel Prophet

Interview:
Khymera

Live-Bericht:
G'schmach

Video:
Eden Weint Im Grab
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Nickelback kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Nickelback - Live At Sturgis 2006 (DVD)

Nickelback - Live At Sturgis 2006 (DVD)
Stil: Nu Rock
VÖ: 01. Dezember 2008
Zeit: ca. 90 Min.
Label: SPV
Homepage: www.nickelback.com

buy, mail, print

Wenn die Frage nach einer der erfolgreichsten Rockbands gestellt wird darf ein Name in der Liste der Antworten auf keinen Fall fehlen: Nickelback. Unzählige Nummer-eins-Singles weltweit, drei Multi-Platin Alben, zahlreichen Award Nominierungen und ausverkauften Tourneen sowie 125 Wochen in den Top 50 der Billboard Charts mit All The Right Reasons sind der unzweifelhafte Beweis. Nun legen die Kanadier mit der Live At Sturgis - 2006 DVD die ersten bewegten Livebilder seit 2002 unter den Weihnachtsbaum. Mehr als 40.000 begeisterte Fans auf dem berühmten Biker Festival in Sturgis feierten gemeinsam mit der Band einen wohl unvergesslichen Abend. Ab dem 1.12.2008 kann man die 75-minütige Liveperformance genießen, die mit 15 High Definition-Kameras für die Nachwelt festgehalten wurde und ein dementsprechend gutes Bild liefert. Auch am Klang gibt es nichts zu meckern. Glasklar und in wahlweise Stereo 2.0-oder Dolby Digital 5.1-Qualität dringen die 13 Songs an euer Ohr. Abgerundet wird Live At Sturgis - 2006 durch das Bonusmaterial in Form zweier kurzer Reportagen, einer Photoshow und dem Video zum momentanen Gassenhauer "Rockstar".

Tracklist:
01. Animals
02. Woke Up This Morning
03. Photograph
04. Because Of You
05. Far Away
06. Never Again
07. Savin' Me
08. Someday
09. Side Of A Bullet
10. Drum Solo
11. How You Remind Me
12. Too Bad
13. Figured You Out

JR

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de