9 Headbänga online
Reviews (10078)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Vanishing Point

Interview:
Astral Doors

Live-Bericht:
Coppelius

Video:
Loudrage
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Doro kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Doro - Celebrate (EP)

Doro - Celebrate (EP)
Stil: Hard Rock
VÖ: 31. Oktober 2008
Zeit: 23:53
Label: AFM Records
Homepage: www.doromusic.de
MySpace: www.myspace.com/doroband

buy, mail, print

25 Jahre im Geschäft und noch immer nicht müde! Das kann nur Doro sein! Die Botschafterin des Heavy Metal treibt schon seit einem Vierteljahrhundert ihr Unwesen, erst mit Warlock, dann auf Solopfaden. "All We Are" hat sie unsterblich gemacht, auch wenn heutzutage viele Fans diesen Song einfach nicht mehr hören können. Das "Enter Sandman" von Doro sozusagen! Doch auch im Jahr 2008 ist die Dame tüchtig und liefert eine Jubiläums-EP ab, die einen kleinen Vorgeschmack auf das bald zu erwartende Album liefern soll.

Celebrate wird dem Titel mehr als gerecht und Doro feiert mit mehreren Kollegen ihr Jubiläum. Musiker wie Biff Byford (Saxon), Angela Gossow (Arch Enemy), Sabina Classen (Holy Moses) und viele weitere Frontröhren ließen es sich nicht nehmen und steuern Gastparts bei. Allein hieran erkennt man die Wertschätzung der Dame in der Szene. Daher sind die drei Versionen von "Celebrate" auf der gleichnamigen EP alles hervorragende Arrangements, die wirklich Hunger auf ein neues Album machen. "The Night Of The Warlock" ist eine Verbeugung vor der Ex-Band Warlock und steht songtechnisch genau in dessen Tradition. Hymnenhafter Refrain und Old-School-Gitarren begleiten den Song, der durchaus nostalgische Gefühle weckt! (Ja ich habe die alten Warlock!!!)
Natürlich darf auf einer Scheibe von Doro eine Ballade nicht fehlen und so liefert sie mit "Rescue Me" einen eher mittelmäßigen Soft-Rocker ab.

Doch insgesamt feiert Doro ihr Jubiläum recht amtlich und hat Vorfreude auf ein neues Album geschaffen. Auch von meiner Stelle "Herzlichen Glückwunsch" und darauf, dass ich "All We Are" erstmal nicht mehr hören muss.

Basti

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de