14 Headbänga online
20.07.2018 Pro-pain
22.07.2018 Ignis Fatuu
23.07.2018 Gruesome
24.07.2018 Iced Earth
26.07.2018 Suffocation
28.07.2018 Rock The King
Reviews (9989)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Spirit Corpse

Interview:
Over Us Eden

Live-Bericht:
Undead Funeral

Video:
Ancient
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Chronic Aggression kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Chronic Aggression - Third Eye Shattered

Chronic Aggression - Third Eye Shattered
Stil: Thrash Metal/Metalcore
VÖ: Juli 2008
Zeit: 37:01
Label: Eigenproduktion
Homepage: chronic-aggression.de

buy, mail, print

Chronic Aggression stammen aus dem fränkischen Obernzenn, das zwischen Ansbach und Bad Windsheim liegt, mit Tendenz zu Bad Windsheim. Mit Third Eye Shattered legt die junge Band (gegründet 2004) nach der EP Nothing Is Lost (2006) ihr Debütalbum vor.

Auf Third Eye Shattered vermischt das Quartett Thrash Metal sowohl alter als auch neuer Schule mit Elementen, die man wohl als Metalcore bezeichnen könnte, wobei die Tendenz deutlich Richtung Thrash geht. Die insgesamt sieben Eigenkompositionen wecken dabei Erinnerungen an die Bay Area-Thrasher Metallica, an die Melodic-Helden Iron Maiden und an neuere Combos wie Trivium, wobei gerade letztere im Gesangsbereich deutlich ihre Spuren hinterlassen haben. Hier macht Benni Reif einen überwiegend guten Job, mal melodisch, mal aggressiver, er hat aber definitiv noch Luft nach oben. An der Gitarren- und Schlagzeugfront liefern die Jungs viele gute Ideen und können nicht nur durch solides Handwerk überzeugen.

Third Eye Shattered ist ein gutes Debüt geworden, das Chronic Aggression sicherlich im Gespräch halten wird. Mit ein paar Verbesserungen hier und da wird es den Jungs dann auch sicherlich gelingen, sich in der großen Masse an Bands zu behaupten!

Lord Obirah

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Ecliptica - Impetus
Vorheriges Review: Darkest Reign - Here Comes The Pain

© www.heavyhardes.de