19 Headbänga online
17.07.2020 Raygun Rebels
18.07.2020 Ausverkauft
24.07.2020 Grand Massive
25.07.2020 May The Tempest
01.08.2020 Revel In Flesh
13.08.2020 Nekrovault
Reviews (10146)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Von Branden

Interview:
Jon Oliva's Pain

Live-Bericht:
Sepultura

Video:
Lamb Of God
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Hokum kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Hokum - ReHearse 100% Live (DVD)

Hokum - ReHearse 100% Live (DVD)
Stil: Thrash Metal
VÖ: 04. April 2008
Zeit: 12:45
Label: Eigenproduktion
Homepage: www.hokum.de

buy, mail, print

Die Jungs von Hokum haben sich im Vorfeld ihres ersten kompletten Studioalbums etwas Besonderes einfallen lassen. Jeder, der online über die Bandhomepage bestellt, bekommt eine kleine DVD gratis hinzu. Sollte diese dann im Laufe der Zeit vergriffen sein, werden die Songs zum kostenlosen Download im Netz bereit gestellt.
Auf dieser DVD sind drei Songs enthalten, wobei das Groovemonster "The God Within" bereits von der No Escape-EP (2006) bekannt ist. Umrahmt wird der Song von zwei neuen Songs, nämlich "Into The Wall" und "Live To Suffer", die beide auf dem neuen Album zu finden sein werden. "Into The Wall" nimmt nach einem etwas funkig-angehauchten Bass-Einstieg rasch an Fahrt auf und hält sich danach überwiegend im gehobenen Midtempo auf. Ihren Trieb nach technischen und teils verspielten Thrash/Death-Riffs leben die Jungs hier reichlich aus, vergessen dabei jedoch nicht den roten Faden im Song. Doch sollte man dem Song schon zwei bis drei Durchgänge gönnen. Ganz anders der zweite neue Song "Live To Suffer", der um einiges gradliniger seinen Weg in die Gehörgänge findet, auch wenn hier teils vertrackte Riffs und Breaks am Werk sind. Im Mittelteil wird es ruhiger im Song, fast schon verträumt, bevor kurz nochmals auf die Überholspur gewechselt wird. Ein sehr bangkompatibler Thrash-Song, der definitiv Lust auf das neue Album macht.
Die Songs wurden mit mehreren Kameras in schwarz-weiß aufgenommen, die jedes Bandmitglied eingefangen haben. Der Sound geht absolut in Ordnung und auch der Schnitt ist gut gelungen, abwechslungsreich, aber nicht hektisch. Der CD-Rom-Part der DVD beinhaltet neben den Songs noch die komplette Band-Historie, die Songs der DVD auch im MP3-Format, ergänzt um den Song "Face The End" (ebenfalls von der No Escape-EP), Bilder und die Pressereaktionen auf die No Escape-EP, wobei hier sträflicherweise unsere geliebte Postille unerwähnt bleibt.
Einziger kleiner Wermutstropfen: der Name 100% Live führte mich etwas in die falsche Richtung, dachte ich hierbei doch an einen Mitschnitt eines Livegigs vor Publikum. Tatsächlich wurden die Songs jedoch live im Proberaum der Band aufgenommen, was den Seh- und Hörgenuss jedoch keineswegs schmälert. Mit dieser DVD ist den Jungs ein guter Appetizer für das neue Album gelungen.

Ray

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Whitesnake - Good To Be Bad
Vorheriges Review: Yuppie-Club - Pretty Brutal

© www.heavyhardes.de