14 Headbänga online
Reviews (10296)
Navigation
Artikel des Tages
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Orphan Hate kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Orphan Hate - Blinded By Illusions

Orphan Hate - Blinded By Illusions
Stil: Thrashcore
VÖ: 09. Mai 2008
Zeit: 55:15
Label: Plainsong Records
Homepage: www.orphanhate.de

buy, mail, print

Frischer Wind aus deutschen Landen, das wurde aber auch mal wieder Zeit! Eine Death- und Thrashcorekapelle namens Orphan Hate aus Berlin schickt sich an, die neue Speerspitze des so genannten Female-Fronted-Metals zu werden. Sina Niklas, die Frau hinter dem Mikro, benimmt sich dabei meist nicht sehr damenhaft und grunzt, growlt und schreit beim Mähneschwingen, dass es eine wahre Pracht ist. Selbst ich, und ich bin Einiges gewöhnt, musste mich erstmal durch das Betrachten mehrerer Youtube-Videos davon überzeugen, dass Frau Niklas tatsächlich einen Großteil des Grunts selbst übernimmt.

Neben dem Blickfang in der Mitte der Bühne sollte man aber auch den restlichen Musikern etwas Beachtung schenken, denn was da an der Instrumentalfront geboten wird, ist auch nicht von schlechten Eltern. Besonders die viel zu seltenen doppelstimmigen Leads und Solos des Gitarristenduos Binus/Forstbauer verdienen hier Applaus. Die vierzehn Songs auf Blinded By Illusions gehen größtenteils ab wie Sau und kratzen oft an der Grenze zum Metalcore. Von dem typischen Wechselspiel aus gegrunteten Strophen mit Zementriffs und melodischen, manchmal sogar fast poppigen Refrains mit cleanem Gesang wird man hier also auch nicht verschont. Aber solange dabei Songs wie das atmosphärisch-düstere "Circus" oder Granaten wie "No Matter What", "Evil A" oder "The Spine...(I Never Had)" herauskommen, darf das ruhig so weitergehen. Sogar die Ballade "Fragrance" am Ende des Albums kann sich hören lassen. Kritisieren muss ich allerdings die dürftige Produktion des Albums, die nicht wirklich schlecht ist, aber wenn ich mir vorstelle, was man daraus hätte machen können, müsste ich mich sofort unterm Bett verstecken, um nicht erschlagen zu werden. Ansonsten haben Orphan Hate mit "Blinded By Illusions" aber einen Einstand im modernen Metalsektor hingelegt, der sich gewaschen hat. Ich bin mir fast sicher, dass wir von den Berlinern noch so Einiges zu hören bekommen werden.

Sebbes

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de