7 Headbänga online
Suche:
13.07.2024 Los Fastidios
14.07.2024 Zz Top
15.07.2024 Jungle Rot
18.07.2024 Autumn Bride
18.07.2024 Marathonmann
18.07.2024 Axel Rudi Pell
Reviews (10431)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Deus Mortem

Interview:
Basement

Live-Bericht:
Nuclear Assault

Video:
Dead Neon
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Ancara kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Ancara - Beyond The Dark

Ancara - Beyond The Dark
Stil: Modern Power Metal
VÖ: 28. März 2008
Zeit: 44:12
Label: Metal Heaven
Homepage: www.ancarasite.com

buy, mail, print

Ancara, das klingt irgendwie türkisch! Doch weit gefehlt, denn bei den Jungs handelt es sich um Finnen und diese sind sogar sehr erfolgreich in ihrem Heimatland. Das Debüt Beyond The Dark ist dort wie eine Bombe eingeschlagen und belegte den sagenhaften zehnten Platz der Charts. Doch dass in Finnland öfters mal Metal richtige Erfolge feiert ist ja bekannt und so fasse ich die Scheibe erstmal mit Samthandschuhen an.

Die Musik von Ancara nur als Power Metal zu bezeichnen, wäre unangebracht, denn sie geht um Einiges weiter und bietet einige Facetten, die im oben genannten Genre nicht auftreten. Eine davon ist die durchaus moderne Produktion und die zeitgemäßen Sounds. Andererseits orientiert sich das Songwriting an den großen Hardrock-Bands aus den 90ern. Sogar einige Punk- und Sleaze-Melodien haben sich da in die Songs geschlichen.
So einen Mix erlebt man nicht oft und man muss sich erst an ihn gewöhnen, dennoch ist Beyond The Dark leichte Kost für den geneigten Power Metal-Freak. Gesanglich erinnert mich Sammy Salminen sehr an Jorn Lande und die Gitarrenduelle lassen an Van Halen denken. Die Produktion ist sehr modern, aber dafür auch druckvoll und fett geworden.
Die Saitenhexer brauchen sich nicht zu verstecken und sollten live unbedingt die Rampensäue raushängen lassen, denn sie haben es drauf und untermalen die Stücke mit passenden und virtuosen Melodien.

Ancara haben eine ambitionierte Scheibe auf die Metal-Welt losgelassen und sie bestätigen mit ihren Songs, warum sie in Finnland so dermaßen erfolgreich sind. Die Musik driftet zu keiner Zeit ins Kitschige ab und ist atmosphärisch ein Genuss! So kann moderner Power Metal auch klingen!

Basti

5 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Dperd - Regalero Il Mio Tempo
Vorheriges Review: Powerworld - Powerworld

© www.heavyhardes.de