9 Headbänga online
27.10.2020 Thundermother
30.10.2020 Tuxedoo
31.10.2020 Halloween im Backstage
04.11.2020 Velvet Viper
07.11.2020 Mallevs Maleficarvm
07.11.2020 Herzblut
Reviews (10186)
Navigation
Artikel des Tages
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von The Retrosic kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

The Retrosic - Nightcrawler

The Retrosic - Nightcrawler
Stil: EBM, Elektro
VÖ: 10. November 2006
Zeit: 32:30
Label: Tribune Records
Homepage: www.retrosic.com

buy, mail, print

Eigentlich ist The Retrosic für unsere Leserschaft nicht wirklich geeignet, den mit Hard Rock oder gar Metal hat die Musik von The Retrosic absolut gar nix am Hut. Doch findet hin und wieder der ein oder andere Geschmack am Sound der sogenannten dunklen Szene. Und darum findet sich Nightcrawler doch auf unserer Seite.
The Retrosic zelebrieren eine Mischung aus EBM, Darkwave und Endzeit-Electro, die man eigentlich nicht wirklich erschöpfend beschreiben kann. Wenn man denkt, den einen Song ein eine Schublade stecken zu können, zwängt sich der nächste bereits wieder aus eben dieser.
Während der Opener "Unleash Hell" und das folgende "Revolution" noch schneller Elektro ist, wird bei "Bloodsport" deutlich die Handbremse angezogen. Hier geht es im unteren Midtempo zur Sache. "Desperate Youth" ist wieder schneller, ja fast hektisch gehalten. Zudem befindet sich ein wirklich gelungenes Video zu diesem Song auf der CD, das die Thematik wirklich beeindruckend visuell umgesetzt hat. Leider sind nur die ersten vier Songs als vollständige Versionen vertreten, die restlichen sechs Songs werden nach gut zwei Minuten immer ausgeblendet, was es mir schwer macht, mir ein vollständiges Bild vom Album machen zu können. Vor allem "The Lucky Ones" hätte ich gern in voller Länge gehört, ist der Song doch ein klasse Tanzflächenbeleger. Doch Retrosic lassen sich nicht nur auf tanzbare Musik beschränken. Zum Beispiel hierfür sei das nachdenkliche "Exit" aufgeführt, dass sich nur schwer zum tanzen eignet.
Zwar fehlen mir auf Nightcrawler Songs der Marke "The Storm" vom Vorgängeralbum God Of Hell, aber trotzdem ist Nightcrawler ein Album geworden, das man als Anhänger der Dark Wave / Elektro Szene schon sein Eigen nennen sollte.
Da die Songs mir nur unvollständig vorliegen und unsere Leserschaft nicht unbedingt die erwartete Zielgruppe ist, wird hier keine Wertung vergeben.

Ray

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de