9 Headbänga online
18.10.2021 Fit For A King
18.10.2021 Sear Bliss
19.10.2021 Fleshgod Apocalypse
19.10.2021 High South
20.10.2021 Less Than Jake
21.10.2021 Jini Meyer
Reviews (10274)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Mollo/Martin

Interview:
Ingrimm

Live-Bericht:
Summer Breeze

Video:
Emmure
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Systema Encephale kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Systema Encephale - Systema Encephale

Systema Encephale - Systema Encephale
Stil: Independent Metal
VÖ: 2003
Zeit: 43:57
Label: Eigenproduktion
Homepage: www.systema-encephale.de

buy, mail, print

Systema Encephale stammen aus Ostbayern. Seit über sechs Jahren spielen sie zusammen und konzentrieren sich dabei nach eigenen Angaben auf "komplexe Odd-Time-Grooves und möglichst unkonventionelle Arrangements in Verbindung mit einem kraftvollen, weiblichen Gesang sowie anspruchsvollen Texten." Dem ist nicht wirklich etwas hinzuzufügen. Dieses Album erschließt sich nicht schnell, es braucht schon Zeit und Geduld, wenn man sich in diese Stücke einhören will. Die Stimme von Simone Huber erinnert mich frappierend an die von Miranda Otto, die im zweiten Teil von Herr der Ringe ein Klagelied singt, was aber auch an den Melodien liegen kann. Dabei beweist Simone großes Ausdrucksvermögen und eine hohe Variabilität, ähnlich wie Anneke von Giesbergen.
Überhaupt haben die vier Bandmitglieder musikalisch einiges drauf, sonst könnten sie gar keine so vertrackten Songs schreiben. Die behaupteten Einflüsse von Tool, Rush, System Of A Down und Dream Theater kann ich zwar nicht nachvollziehen, aber ich kenne auch nicht alles von denen. Bemerkenswert sind die Texte, die auch mal lateinisch verfasst sind ("Catullus XVI").

Beim Sound dominiert für meinen Geschmack der Bass viel zu sehr, er dröhnt ziemlich. Trotzdem haben die Vier es geschafft, dass man jedes Instrument gut hören kann. Nicht schlecht für eine Eigenproduktion.

Kein einfaches Album, aber eines, woran sich Progressive-Jünger versuchen sollten.

Kara

3 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de