12 Headbänga online
06.12.2021 Finntroll
06.12.2021 The Rumjacks
06.12.2021 Thy Art Is Murder
07.12.2021 The Brew
08.12.2021 Borknagar
08.12.2021 Beast In Black
Reviews (10285)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Gojira

Interview:
Anneke Van Giersbergen

Live-Bericht:
Kreator

Video:
Helloween
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Fall Out Boy kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Fall Out Boy - From Under The Cork Tree

Fall Out Boy - From Under The Cork Tree
Stil: Pop Punk
VÖ: 17. März 2006
Zeit: 42:59
Label: Island Records
Homepage: www.falloutboyrock.com

buy, mail, print

In den USA sind Fall Out Boy eine der Bands der Stunde, die schon mit sehr viel Lob überschüttet wurden und wo die die Erwartungshaltungen nach hohen Billboardplatzierungen und einer Grammynominierung somit sehr hoch sind. Mit etwas Verzögerung erscheint nun auch bei uns das bereits mit Platin veredelte zweite Album From Under The Cork Tree.

Die vier jungen Burschen aus Chicago machen das was schon Bands wie Blink 182 oder auch Goldfinger vorgemacht haben, sprich sehr eingängiger PopPunk mit einer Spur Rock. Also im Prinzip nix Neues aus dem Westen. Aber auch wenn die Zutaten mehr als bekannt sind: wenn es darum geht gute Laune und Spaß zu verbreiten, dann gibt es wohl nichts Besseres als genau so einen Sound. Und wenn man noch dazu die Songtitel anschaut sollte eh alles klar sein: "Our Lawyer Made Us Change The Name Of This Song So We Wouldn't Get Sued", "I Slept With Someone In Fall Out Boy And All I Got Was This Stupid Song Written About Me" oder auch "I've Got A Dark Alley And A Bad Idea That Says You Should Shut Your Mouth", wobei letzteres wohl das melancholischste und ruhigste Lied auf dem Album ist, aber es auch definitiv zu den Albumhighlights gehört!
Als weitere Anspieltips können noch bedenkenlos "Of All The Gin Joints In All The World", "Dance, Dance", die radiotauglichen "Sugar, We're Going Down" und "Get Busy Living Or Get Busy Dying" und der Schlusstrack "XO" ausprobiert werden.

Fall Out Boy, deren Name aus der Zeichentrickserie Simpsons stammt (Fall Out Boy ist der Partner des Radioactive Man), ist ein wirklich ordentliches Album gelungen, das auch in Europa genügend Hörer finden sollte. Auch wenn sich nicht alle Lieder auf gleichem Niveau befinden, ist From Under The Cork Tree ein optimales Album für die tristen Wintertage und im Sommer ideal zum Autofahren. Und was will man eigentlich mehr?

Andi

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de