9 Headbänga online
21.10.2021 Jini Meyer
21.10.2021 Gutalax
23.10.2021 Ultima Radio
23.10.2021 Nasty
23.10.2021 Wolfsfest 2021
25.10.2021 Lonely Camel
Reviews (10274)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Devils Rage

Interview:
Profanity

Live-Bericht:
Cremation

Video:
Kiske - Somerville
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Schandmaul kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Schandmaul - Bin Unterwegs

Schandmaul - Bin Unterwegs
Stil: Mittelalter Rock
VÖ: 20. Juni 2005
Zeit: 12:29
Label: FAME Recordings
Homepage: www.schandmaul.de

buy, mail, print

Vor nicht allzu langer Zeit begab es sich, dass Schandmaul mit einem Orchester im Gepäck im Münchner Circus Krone ein Livekonzert gaben. Und da der Abend so schön zu werden schien, entschied man sich diesen Auftritt in Bild und Ton festzuhalten um das Ganze später als Live CD bzw. DVD zu kredenzen.

Mit der Singleauskopplung Bin Unterwegs liegt nun ein erster Appetithappen vor. Darauf enthalten sind mit "Bin Unterwegs" und "Herren Der Winde" zwei Songs, die auch auf der Live CD enthalten sind, sowie mit "An Dich" ein exklusiver Bonustrack. Und damit man neben dem Hörgenuss auch noch einen kleinen Eindruck von der kommenden DVD erhält, segelt das "Geisterschiff" über den heimischen Monitor. Über die Musik von Schandmaul werde ich jetzt keine großen Worte verlieren - diese sollte mittlerweile ja hinlänglich bekannt sein. Nur soviel: das neue Lied "An Dich" ist eine in typischer Schandmaul Manier dargebrachte Ode an tiefe Gefühle, unvergängliche Liebe und das sehnsüchtige Verlangen nach etwas ganz Besonderem.

Viel mehr Aufmerksamkeit sollte man der Umsetzung bzw. dem Klang der einzelnen Tracks widmen. Denn obwohl die Titel allesamt vom Konzert stammen, fehlt hier an allen Ecken und Enden die entsprechende Atmosphäre. Einzig vereinzelter Applaus zu Beginn und Ende der Tracks deutet auf die Anwesenheit von Besuchern hin. Der Sound ist für eine Live Aufnahme viel zu klinisch, zu kantenlos und erweckt den Eindruck von massiver Nachbearbeitung im Tonstudio. Dies gilt sowohl für die Audiotracks als auch für das Video. Eigentlich schade, handelt es sich bei Schandmaul doch um eine Band, die hauptsächlich von der Liveperformance und dem Kontakt zum Publikum lebt. Aber hier bleibt wohl noch das Gesamtergebnis in Form der kompletten DVD bzw. CD abzuwarten. Der erste Eindruck lässt in dieser Hinsicht aber leider schon mal nichts Gutes erahnen.

Fazit: Netter Appetithappen mit Abstrichen in der B-Note - hauptsächlich für Fans.

JR

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Siddharta - My Dice
Vorheriges Review: Centinex - World Declension

© www.heavyhardes.de