9 Headbänga online
14.04.2021 Xentrix
15.04.2021 Parkway Drive
16.04.2021 Commander
17.04.2021 Die Bolzer
17.04.2021 Unantastbar
20.04.2021 Orphaned Land
Reviews (10233)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Abysmal Dawn

Interview:
Debauchery

Live-Bericht:
Illdisposed

Video:
God Forbid
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Doctor Butcher kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Doctor Butcher - Doctor Butcher

Doctor Butcher - Doctor Butcher
Stil: Heavy Metal
VÖ: 25. Mai 2005
Zeit: CD1 49:43 - CD2 32:38
Label: Black Lotus Records
Homepage: www.doctorbutcher.com

buy, mail, print

Neues von Jon Oliva? Mitnichten, aber trotzdem wertvoll, denn das Debüt des Dr. Metzger aus dem Jahr 1994 auf Gun Records ist nur noch auf Sammlerbörsen erhältlich. Der Fan bekommt mit der Neuauflage zwei CDs. Auf Nummer eins befindet sich das komplette Scheibchen von vor elf Jahren. Interessant wird es für Insider bei CD zwei, denn hier gibt es fünf Bonüsse (Wal- oder Haselnuss? - Red.). In Form des gut achtminütigen Openers "Inspecter Highway" sogar einen bisher nicht veröffentlichten Track, die restlichen Tracks ("Freaks", "Born Of The Board", "Help! Police?" und "Bridges") sind Demoaufnahmen aus dem Jahr 1992 und waren bereits auf dem im Jahr 1999 erschienenen The Demos!!! Output, der nur in geringer Auflage auf CD zu Ehren kam. Warum man nicht die kompletten Demos auf die CD gepackt hat, hmm, weiß der Geier, denn auf dem 99er Scheibchen befinden sich neben "The Altar" und "The Chair" mit "Dismissal Of Faith" und den beiden Livetracks "Chester The Molester" und "A Living Hell" fünf weitere Songs, die das Gesamtwerk des Doktors komplettieren. Schade!
Für den Neueinsteiger bietet sich dennoch ein ordentliches Package, hat er hier doch die Gelegenheit, den ausgereiften Power Metal Songs zu lauschen, die kompromisslos nach vorne gehen, eine sehr starke Gitarrenarbeit von Chris Caffery beinhalten und natürlich mit der unvergleichlichen Stimme des Mountain Kings brillieren. Meiner bescheidenen Meinung nach das Beste, was Mr. Oliva in den letzten 12 Jahren von sich gegeben hat. Kraftvoll und majestätisch erhaben hauen diese Songs direkt in die Magengrube. Kein Savakitsch der Neuzeit, keine wabernden Soundspielereien oder verwaschenes Keyboardgeklimper. Schnörkelloser mit viel Power und geilen Klampfen versehener Heavy Metal, und ja nicht mit dem Zucker behaftetem Power Metal der Marke Sonata Würgtica oder Stratolarivarius zu verwechseln. Fazit. Fans, die es damals verpasst haben zuzuschlagen und solche, die Savatage bis zur Edge Of Thorns vergöttern, nur eine Empfehlung, nein, Pflicht: Kaufen!!!

Siebi

6 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de