6 Headbänga online
Reviews (10194)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
ReinXeed

Interview:
Artillery

Live-Bericht:
Paul DiAnno

Video:
Despised Icon
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Raventhrone kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Raventhrone - Endless Conflict Theorem

Raventhrone - Endless Conflict Theorem
Stil: Black Metal
VÖ: 25. März 2002
Zeit: 46:52
Label: Avantgarde Music
Homepage: www.malicegarden.com

buy, mail, print

Von Epic/Folk Metal ist in der Info die Rede. Leider hab ich die falsche CD bekommen, auf meiner ist nämlich Pop Metal zu hören. Allerdings tauchen zwischendrin immer ein paar synthetische Flöten, oder Passagen, die an Falkenbach oder Blind Guardian erinnern, auf. Das ist dann wohl das "Folk" Element. Dem gegenüber stehen aber wieder massig Parts die an Crematorys deutsches Album erinnern. Gerade, als ich vermutete doch die richtige CD in den Händen zu halten, fielen mir die künstlich klingenden Drums auf. Laut Info sollte Mike Groeger von Hollenthon diese eingespielt haben. Ferner ist von "einem aggresiven Touch" die Rede. Gut, das ist Auslegungssache. Mich machen die schmalzigen Keyboards bei "Dragon of the Nightsky" jedenfalls höllisch aggressiv. Die Info wieder ungläubig in die Hand genommen lese ich etwas von einer kristallklaren und kräftigen Produktion. Naja, klar ist sie tatsächlich, aber alles andere als druckvoll.
Einen Punkt gibt's für die Platte, und einen für den recht geilen, arabisch klingenden Song "A Night among the Ruins of Basra". Macht zwei Punkte, und ich verbleibe mit der Hoffnung doch die falsche CD in den Händen zu halten.

David

2 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Reb Beach - Masquerade
Vorheriges Review: Ra´s Dawn - Unveiling The Grotesque

© www.heavyhardes.de