10 Headbänga online
18.08.2022 The Real Mckenzies
18.08.2022 The Baboon Show
18.08.2022 Evergreen Terrace
21.08.2022 Blaze Bayley
21.08.2022 The Exploited
22.08.2022 Doyle
Reviews (10345)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Austrian Death Machine

Interview:
Eisregen

Live-Bericht:
Norther

Video:
Metal Church
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Aethyrick kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Aethyrick - Pilgrimage

Aethyrick - Pilgrimage
Stil: Black Metal
VÖ: 31. März 2022
Zeit: 42:46
Label: The Sinister Flame
Homepage: www.aethyrick.com

buy, mail, print

Aethyrick sind keine Neuen im Geschäft, bereits seit 2016 ist das finnische Duo aktiv und hat es bislang auf drei Scheiben gebracht. Nun, nur ein Jahr nach Apotheosis folgt also Nummero vier.
Die acht Songs auf Pilgrimage bringen es dabei auf eine Spielzeit von knapp über 42 Minuten. Weitere Informationen zu den beiden Musikern Gall und Exile (wer übernimmt welche Instrumente, sind die beiden noch anderweitig aktiv) sind den Unterlagen nicht zu entnehmen. Lassen wir also die Musik für sich alleine sprechen.
Geboten wird abwechslungsreicher Black Metal nordischer Prägung. Dabei zelebrieren sie ihre Stücke regelrecht, lassen den Instrumenten viel Raum, um sich zu entfalten. Schnelles, immer wiederkehrendes Stakkato-Riffing trifft dabei auf ein nicht zu verachtendes Händchen für Melodien. Auch das Tempo wird ziemlich variabel eingesetzt, ICE-Tempo sucht man hier jedoch vergebens. Aethyrick halten sich mit Vorliebe im Midtempo auf, denn da fühlen sie sich hörbar am Wohlsten. So trifft gehobenes Midtempo beim Opener ("The Turnung Away") auf treibend-grooviges bei "Threefold Resurrection", dabei stößt man durch das permanente Wiederholungsriffing durchaus auch mal in Burzum'sche Gefilde vor (rein musikalisch versteht sich). Doch auch im unteren, fast schon doomigen Bereich ("Winds Of The Wanderer") können die beiden mit einer kalten Atmosphäre punkten.
Pilgrimage ist ein stimmiges Black Metal-Album, dass den Hörer mit auf eine Reise nimmt.
Den Jägern und Sammlern sei noch gesagt, dass Pilgrimage neben den tyxpischen Formaten CD und LP sogar auch noch als Tape angeboten wird.

Ray

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Duckwalk Chuck - Fired Up
Vorheriges Review: In Slumber - While We Sleep

© www.heavyhardes.de