10 Headbänga online
22.11.2018 Tesseract
23.11.2018 Velvet Viper
23.11.2018 Doro
24.11.2018 Black Stone Cherry
26.11.2018 Mantar
27.11.2018 Takida
Reviews (10016)
Navigation
Artikel des Tages
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Mormant De Snagov kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Mormant De Snagov - Depths Below Space And Existence

Mormant De Snagov - Depths Below Space And Existence
Stil: Black Metal
VÖ: 16. Februar 2018
Zeit: 45:23
Label: Pest Records
Homepage: www.facebook.com/mormantdesnagov
MySpace: www.myspace.com/mormantdesnagov

buy, mail, print

Ich liebe es, wenn keinerlei Informationen zu Veröffentlichungen mitgeliefert werden, die Band über keine eigene Homepage verfügt (zumindest keine gefunden) und auch das letzte Update auf der Labelseite etwa ein Jahr her ist. Naja, lassen wir daher einfach mal die Musik für sich sprechen.
Mormânt de Snagov kommen aus Finnland und bringen dieser Tage ihr drittes Album auf den Markt. Erwarten darf der geneigte Hörer Black Metal, der sich etwas an Cradle Of Filth orientiert und sich meist im oberen Geschwindigkeitsbereich befindet, ohne jedoch in ICE-Tempo zu verfallen. Dabei legen die Jungs definitiv Wert auf Abwechslungsreichtum, so wird das Tempo beständig variiert und auch reichlich hintergründige Melodiebögen eingeflochten. Auch wenn die Vocals meist im Keifgesang gehalten sind, so finden auch die ein oder anderen Growls ("Stories Untold") ihren Weg auf die Scheibe. Aber auch langsam können die Jungs, wie sie bei "Battle Neverending" zeigen. Der Song ist im unteren Midtempobereich angesiedelt und besticht durch seine düstere Atmosphäre. Leider zieht sich diese jedoch nicht durch das komplette Album bzw. über die gesamte Spielzeit. Ein weiteres Manko ist, dass bei aller Abwechslung kaum ein Song dauerhaft im Gehörgang hängen bleibt. Dafür klingt die Scheibe über weite Strecken einfach zu zerfahren und auch zu verspielt.

Ray

3 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de