11 Headbänga online
23.08.2019 Metallica
01.10.2019 Alice Cooper
11.10.2019 The Sisters Of Mercy
19.10.2019 Knorkator
19.10.2019 Catcallas
25.10.2019 Jane
Reviews (10057)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Crucified Barbara

Interview:
Soulgate's Dawn

Live-Bericht:
Billy Idol

Video:
Belphegor
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Interview

Interview mit Naildown (03.01.2006)

CDs von Naildown kaufenZur Druckversion dieses Artikels

buy, mail, print

Logo Naildown

Das neue Jahr hat noch gar nicht so wirklich begonnen und doch wird uns schon jetzt ein sehr starkes Album um die Ohren gehauen, dass es nur so kracht! Naildown heißen die Burschen aus Finnland, die uns mal richtig zeigen wollen wo der Hammer hängt! Sänger und Gitarrist Daniel Freyberg nahm sich die Zeit für ein paar Fragen.

HH: Hi! Mein Name ist Andi und ich schreibe für das Onlinemagazin www.heavyhardes.de. Wie geht's euch denn?

Daniel Freyberg: Gut, danke der Nachfrage!

HH: Herzlichen Glückwunsch zu eurem Album! Wie sind denn bis jetzt die Reaktionen darauf ausgefallen?

Daniel Freyberg: Danke mein Freund! Die Reaktionen sind innerhalb der Band als auch von der Presse wirklich gut!

HH: Wie viel Wert legt ihr auf Kritiken seitens der Presse oder der Fans?

Daniel Freyberg: Es ist interessant von jemanden die Meinung zu lesen, der nicht der Band angehört, aber ganz egal wie die Meinung ist, es hat keinen Einfluss auf unsere Meinung oder unser Songwriting.

HH: Kannst du ein bisschen was zu eurem Werdegang erzählen?

Daniel Freyberg: Eigentlich hat Naildown schon in einer gewissen Weise ab 1997 existiert als ich meine erste Band gründete. Ich kann mich nicht erinnern wie viele Namen wir mit dieser Band hatten. Ein paar Jahre später brach alles auseinander und ich schloss mich anderen Bands an. Die nächste Ära begann so etwa 2002 als ich Harri (Drums) bat ein paar Songs von mir zu spielen. Wir haben nie zusammen in der gleichen Band gespielt obwohl wir seit über einem Jahrzehnt Freunde waren. Wir haben manchmal darüber diskutiert aber die Zeit war bis zu dem Jahr noch nicht reif. Also machten wir als erstes ein Drei-Song-Demo, wo er die Drums einspielte und ich mich um den Rest kümmerte und nach all dem fingen wir an, mehr Mitglieder für die Band zu suchen. Es war leichter, die richtigen Leute zu finden wenn man etwas vorzuzeigen hat. Also nahmen wir Hämy (Bass) und Jarmo (Keyboards) auf, machten unser zweites Demo und das brachte uns einen Plattenvertrag.

HH: Eurer Homepage ist zu entnehmen, dass ihr einen Drummer und einen Gitarristen sucht. Gibt es einen Besetzungswechsel zu vermelden? Seid ihr schon fündig geworden?

Daniel Freyberg: Unser Schlagzeuger verließ uns aus persönlichen Gründen und wir haben uns für ziemlich lange Zeit überlegt einen zweiten Gitarristen einzustellen. Bis jetzt haben wir ein paar bemerkenswerte Kandidaten dafür gefunden aber man wird sie bald hören...

HH: Wer ist bei euch für das Songwriting verantwortlich?

Daniel Freyberg: Ich habe in etwa 85% vom Material geschrieben und um den Rest kümmerte sich Jarmo.

HH: Wovon handeln eure Songs? Kannst du kurz etwas über jeden Song erzählen?

Daniel Freyberg: Wenn du die Texte meinst, gibt es kein bestimmtes Konzept oder was auch immer, sie sind aus verschiedenen Perioden des Lebens herausgegriffen wenn z.B. alles nervt usw. Aber einige davon sind reine Fiktion aber ich sag nicht welche. Ich schreibe normalerweise Texte so, dass sie auf verschiedene Weisen interpretiert werden können, also muss man sich das Booklet schnappen und es selber herausfinden.

HH: Was sind eure größten musikalischen Einflüsse?

Daniel Freyberg: Alice Cooper, Pantera, Ozzy Osbourne, Guns'n'Roses, Death, Dimmu Borgir, Symphony X um ein paar zu nennen, die Liste ist aber endlos...

HH: Habt ihr schon Tourpläne? Mit wem würdet ihr gerne touren?

Daniel Freyberg: Hoffentlich in naher Zukunft! Ich kann es nicht sicher sagen. Als Support von In Flames wäre es nicht schlecht!

HH: Was sind eure weiteren Zukunftspläne? Was wollt ihr noch erreichen?

Daniel Freyberg: Auf jeden Fall live spielen und wir haben bereits mit dem Songwriting für das nächste Album begonnen, also wir wollen definitiv den Himmel erreichen!

HH: Vielen Dank für das Interview! Weiterhin viel Glück und Erfolg! Wollt ihr noch ein paar Worte an die Fans zum Abschluss richten?

Daniel Freyberg: Danke! Rock The Night!!

Andi

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos

© www.heavyhardes.de