7 Headbänga online
Suche:
04.03.2024 Eternal Champion
05.03.2024 Dirty Honey
06.03.2024 Madball
07.03.2024 Therion
09.03.2024 Dymytry
09.03.2024 Amaranthe
Reviews (10410)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Impellitteri

Interview:
Vehemence

Live-Bericht:
Hammerfall

Video:
In Legend
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Hubi Meisel kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Hubi Meisel - Cut

Hubi Meisel - Cut
Stil: Progressive Rock
VÖ: 02. Januar 2002
Zeit: 30:44
Label: Miez Records
Homepage: www.hubimeisel.com

buy, mail, print

Hier ist es also, das erste Soloalbum des Münchner Sängers (Ex-Dreamscape) Hubi Meisel. Und ich muß sagen, bei den ersten Durchläufen hinterläßt es einen durchweg positiven Eindruck. Pophits der 80er neu eingespielt sind zwar nicht unbedingt ein innovatives Feuerwerk, aber wer zu Songs wie "Just Died In Your Arms Tonight", "Send me an Angel" oder "Relax" schon in seiner Kindheit (oder je nach Alter: Jugend, etc.) wie der Deibel durch die Bude gezappelt ist, sollte sich diese leicht frisierten Interpretationen auf jeden Fall mal antun.
Mir selbst gefallen die Stücke aus Hubis Sicht fast noch besser, weil in den 80er meisten die E-Gitarre gefehlt hat oder kaum zu hören war. Allerdings ist diese nicht einfach nur plump unter die Stücke gelegt, sondern böllert da, wo sie böllern soll und steckt da zurück, wo es angebracht ist. Sehr gelungen!

Und wenn es schon das Soloalbum eines Sängers ist, sollte ich wohl auch auf den Gesang eingehen ;-) und der ist mit Ausnahme kleinerer Hänger (manchmal ist Hubis Stimme ein wenig dünn) auch größenteils gelungen. Man hat das Gefühl, daß Hubi immer die ersten Takte braucht, um in die Songs hineinzufinden, aber dann geht es ab in unerschwingliche Höhen.
Was mir an dem Album sehr gefällt, ist der Fakt, daß die Stücke nicht gnadenlos durchgerattert werden, sondern sehr darauf geachtet wurde, daß Hubis Stimme den Takt angibt und diese sich bedenkenlos austoben kann. Dadurch wird dieses Album zu einer Herzblutangelegenheit, da Hubi es geschafft hat, den Stücken einen eigenen Spirit zu geben und ich mir dabei genau vorstellen kann wir er selbst als 10-Jähriger zu diesen Songs auf dem Sofa seiner Eltern rumgesprungen ist.

Mit dieser Leistung muß er wohl nicht lange warten, bis eine bekannte Band an seine Tür klopft und ihn ans Mikro stellen will. Außerdem ist noch zu erwähnen, daß er das Album selber gemixt und produziert hat. Sehr vielseitig der Herr!

Wer auf den Geschmack gekommen ist, kann auf www.hubismeisel.com mal in die Stücke reinhören und die Scheibe bei Gefallen auch sofort (zu einem fairen Preis) dort abgreifen.
Und das kann ich jedem Hard Rock/ Melodic Metal Fan auch bedenkenlos anraten.

Thorsten

5 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Tankard - Beast Of Bourbon
Vorheriges Review: Taraxacum - Spirit Of Freedom

© www.heavyhardes.de