7 Headbänga online
06.12.2021 Finntroll
06.12.2021 The Rumjacks
06.12.2021 Thy Art Is Murder
07.12.2021 The Brew
08.12.2021 Borknagar
08.12.2021 Beast In Black
Reviews (10285)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Gojira

Interview:
Anneke Van Giersbergen

Live-Bericht:
Kreator

Video:
Helloween
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Vertigo Steps kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Vertigo Steps - Surface/Light

Vertigo Steps - Surface/Light
Stil: Atmospheric Rock
VÖ: 15. Dezember 2012
Zeit: 45:50
Label: Eigenproduktion
Homepage: -

buy, mail, print

Dieses Projekt aus Portugal besteht aus zwei Köpfen, zum einen Bruno A, der früher mal bei Arcane Wisdom tätig war und hier nun Komposition, Gitarre und elektronisches Zeugs übernimmt. Freund und Mitstreiter Daniel Cardoso kümmert sich um Schlagwerk und Bass, und als Sangesfreund hat man sich den Finnen Niko Mankinen geholt.

Das ist schon fast Programm, denn der selbst ein wenig als "Melancholic Metal" oder auch "Atmospheric Metal" bezeichnete Sound tendiert sehr stark in die Richtung HIM wenn Ville Vallo mal ein bisschen depressiv wirkt. Generell ist das Ganze aber sehr gekonnt gemacht, nervt keineswegs sondern mundet bestens, weil Meister Brüno durchaus auf feine Melodien und gute Refrains achtet. Gesanglich ist das schon bei Herrn Mankinen in bester Ordnung, und dennoch hat man sich von einigen Herrschaften Support am Mikro geholt, was nochmal Abwechslung und Farbe in die Chose bringt.

Titel wie "Doppler Defect" oder auch "Schadenfreude" zeigen dass man sich auch textlich so einiges an Gedanken macht. Insofern ist unserer obersten Lordschaft Obi zuzustimmen, der auch schon den drei vorab veröffentlichten Stückchen Respekt zollte.

Holgi

5 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de