11 Headbänga online
01.07.2019 Zz Top
05.07.2019 Bon Jovi
03.08.2019 Slayer (busfahrt Von München)
23.08.2019 Metallica
01.10.2019 Alice Cooper
11.10.2019 The Sisters Of Mercy
Reviews (10050)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Redemption

Interview:
Moonlight Agony

Live-Bericht:
Nachtgeschrei

Video:
Suffocation
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Exxplorer kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Exxplorer - A Recipe For Power (Re-Release)

Exxplorer - A Recipe For Power (Re-Release)
Stil: Heavy Metal
VÖ: 16. November 2012
Zeit: 42:58
Label: Pure Steel Records
Homepage: -
MySpace: www.myspace.com/exxplorerband

buy, mail, print

Der US-Metalband Exxplorer ist im letzten Jahr mit Vengeance Rides An Angry Horse nach 13 langen Jahren der Abwesenheit ein amtlicher Neubeginn geglückt. Seitdem ist die Band wieder aktiv und fleißig unterwegs. Das nun kurz vor seiner Veröffentlichung stehende Re-Release von A Recipe For Power gibt Anlass, die die Geschichte Exxplorers in den Fokus zu rücken. Im Jahre 1985 debütierte die Truppe aus New Jersey mit dem Album Symphonies Of Steel und errang damit schnell einen ordentlichen Bekanntheitsgrad in der Szene. Doch anstelle nun am Ball zu bleiben, verschwand die Band und kehrte erst 1995 mit ihrem Zweitwerk zurück in die Plattenläden. 1995. Grunge. Crossover, Alternative-Rock. Inmitten dieser musikalischen Revolution, in der das traditionelle Schwermetall drohte auf dem Schrottplatz zu verrosten, erschien nun also A Recipe For Power. Und das klang so sehr nach den 80ern, dass es im Grunde gar nicht weiter verwundert, dass von ihm kaum Notiz genommen wurde.

Zu Unrecht. Denn A Recipe For Power ist ein wirklich gutes Album! Und nun, da sich viele Veteranen wieder auf ihre Stärken besinnen, ist der richtige Zeitpunkt, auch dieses längst vergriffene Stück wieder auszugraben. Seine Lieder bedienen jede Stimmungslage. Vom deftigen Nackenbrecher ("Beg, Borrow And Steel", "Ride The Storm"), über die atmosphärische Midtempo-Nummer ("Bible Black") und die ergreifende Ballade ("Life's Seduction") bis hin zur kraftvollen Hymne ("Rock The Nation") ist alles dabei, was das Metallerherz begehrt. Dazu verleiht Lennie Rizzos außergewöhnliche und warme Stimme dem Material seinen ganz besonderen Charakter. Keine Frage. Diese Lieder verdienen es, noch einmal in Erinnerung gerufen zu werden. Und was wäre bei einem opulenten Cover-Artwork, wie dem hier vorliegenden, besser für diesen Zweck geeignet als das LP-Format? A Recipe For Power erscheint in einer Auflage von 500 Exemplaren, hiervon 100 in farbigem Vinyl. Also ganz im Sinne der 80er, auch anno 2012.

Dagger

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Valborg - Nekrodepression
Vorheriges Review: Hyrax - Tasting Pain (EP)

© www.heavyhardes.de