6 Headbänga online
18.10.2021 Fit For A King
18.10.2021 Sear Bliss
19.10.2021 Fleshgod Apocalypse
19.10.2021 High South
20.10.2021 Less Than Jake
21.10.2021 Jini Meyer
Reviews (10274)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Mollo/Martin

Interview:
Ingrimm

Live-Bericht:
Summer Breeze

Video:
Emmure
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Kaamos kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Kaamos - Kaamos

Kaamos - Kaamos
Stil: Death Metal
VÖ: 28. Mai 2002
Zeit: 34:38
Label: Candlelight Records
Homepage: www.geocities.com/kaamosnet

buy, mail, print

Kaamos sind aus Stockholm in Schweden und spielen Death Metal.

Das war's!

Was wollt ihr denn noch hören? Das reicht doch wohl. Oder vielleicht doch nicht?

Na gut, absolut erwähnenswert ist auf jeden Fall, dass Keyboards im Kaamos-Sound keinen Platz finden. Ausserdem lässt man geschwindigkeitstechnisch so ziemlich jede dieser sogenannten Deathmetal-Bands wie z. B. In Flames weit hinter sich.

Ansonsten:

Epischer Songaufbau? Ja, genau... Von wegen!
Klare Gesangsparts? In deiner Phantasie!
Melodien, die sich in deiner Hirnrinde festfräsen? Absolut... Zumindest bei Leuten wie Tom, die auch bei Bands wie Sanatorium deren Eingängigkeit beschwören!
Midtempoparts? Ja, nachdem man das dämliche, über eine Minute dauernde Intro hinter sich gebracht hat, grooven sich Kaamos durch einen coolen Midtempotrack, der mich gittarenmässig leicht an Morbid Angel erinnert.

Bei dieser CD kommen alle Freunde von Highspeed-Death mit Grindcore-Einschlag auf ihre Kosten, ich find sie aber nur durchschnittlich, Gebolze halt. Deepred oder Krisiun fand ich da besser.

Andreas

3 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de