9 Headbänga online
01.07.2019 Zz Top
05.07.2019 Bon Jovi
03.08.2019 Slayer (busfahrt Von München)
23.08.2019 Metallica
01.10.2019 Alice Cooper
11.10.2019 The Sisters Of Mercy
Reviews (10051)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Lord Agheros

Interview:
Artillery

Live-Bericht:
Rockavaria

Video:
Noctis Imperium
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Sondaschule kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Sondaschule - Von A Bis B

Sondaschule - Von A Bis B
Stil: Ska Punk Rock
VÖ: 28. April 2010
Zeit: 42:46
Label: Bongo Records
Homepage: www.sondaschule.de
MySpace: www.myspace.com/sondaschule

buy, mail, print

Von A bis B kommen die Punkrocker Sondaschule auf ihrem bereits vierten Studio-Album. Bis Z wäre ja auch etwas übertrieben gewesen und schließlich will man auch noch ein paar Geschichten übrig lassen für die Alben, die da kommen sollen. Also vorerst nur bis B! Punkrock provoziert auch ganz gerne mal. Und so steht am Anfang des Albums mit "Herbert Halt's Maul" sogleich ein Song, der direkt an Herrn Grönemeyer adressiert ist und diesen in niederer Gossenprosa auffordert, doch endlich die Klappe zu halten, weil er ja nicht singen kann. Welch dämliches Geschwätz! Und im Glashaus sollte man auch nicht mit Steinen schmeißen, denn Frontmann Tim aka Costa verfügt bestenfalls über ein durchschnittliches Organ.

Schnell wird klar, dass der einfache und umgangssprachliche Vortragsstil der Texte nichts als Kalkül ist, denn die lassen sich wunderbar mitsingen, selbst bei fünf Promille im Blut und damit erreicht man einfach die meisten Leute. Entsprechend orientiert sich die Themenwahl an den Dingen, die uns alle beschäftigen oder auch nicht, und man singt über den Traum vom Reichsein, vom Ballermann und anderen Belanglosigkeiten. Die Rechnung geht auf. Denn glaubt man den Worten des Promoters, zählen Sondaschule-Konzerte längst zu den ausverkauften Veranstaltungen in diesem Lande. Musikalisch stehen die sieben Musiker Deutschlands Vorzeige-Punkern, den Ärzten, verdammt nahe, allerdings erweitern sie deren Repertoire. Mit Posaune und Trompete gesellen sich immer wieder Ska-Einlagen oder auch mal Reggae-Elemente zum fröhlich vor sich hin trällernden Punkrock, quadrieren dessen Partytauglichkeit und verhelfen zu einem gewissen Big-Band-Feeling. Die Produktion der zwölf Gassenhauer ist übrigens tadellos und ebnet den Weg zum Erfolg.

Wer also noch nach einem spaßigen Soundtrack für die nächste Grillfeier sucht und die Lady Gaga nicht leiden tut, der kann auch durchaus mal zur Sondaschule gehen, wenigstens für eine Dreiviertelstunde. Grönemeyer-Fans sollten am besten nicht eingeladen werden. Und mit dem nötigen Pensum Billigbier dürfte zwischen A und B auch die letzte Hemmung flöten gehen. Aber Vorsicht! Zu oft kann man sich den Stoff sicherlich nicht reinziehen.

Dagger

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de