11 Headbänga online
25.10.2019 Jane
01.11.2019 Joey DeMaio
08.11.2019 Annihilator
09.11.2019 Stormbringer Thrash Inferno 23
16.11.2019 Tanzt! Festival
11.04.2020 Dark Easter Metal Meeting
Reviews (10070)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Early Man

Interview:
Bible Of The Devil

Live-Bericht:
Joe Bonamassa

Video:
Grave Digger
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Dream Theater kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Dream Theater - Chaos In Motion 2007/2008 (DVD)

Dream Theater - Chaos In Motion 2007/2008 (DVD)
Stil: Progressive Metal
VÖ: 26. September 2008
Zeit: ca. 275 Min.
Label: Roadrunner Records
Homepage: www.dreamtheater.net
MySpace: www.myspace.com/dreamtheater

buy, mail, print

366 Tage, 115 Shows, 105 Städte, 35 Länder, 5 Kontinente, Hunderttausende von Fans - das sind die Eckdaten der zurückliegenden Welttour der Prog-Rock-Veteranen Dream Theater, in deren Genuss nun auch all diejenigen kommen sollen, die es seinerzeit nicht in die Konzerthallen geschafft haben. Dies ermöglicht Roadrunner in Form einer Live-Doppel-DVD, die neben der Standardversion auch als Deluxe Collector's Edition mit 2 DVDs und 3 CDs erhältlich ist. Massig Holz für einen entspannten Abend also.

Das enthaltene Livematerial, immerhin 14 Titel, wurde dabei an 14 unterschiedlichen Orten gefilmt und durch geschickte Schnitte miteinander verbunden. Ein offensichtlicher Bruch entsteht nur, wenn zwischen einzelnen Titel diverse Interviews eingestreut werden. Diese stören das Sehvergnügen doch ein wenig und wären als rein separater Teil besser aufgehoben gewesen. Das Highlight der zweiten DVD ist zweifelsohne der ca. 90-minütige Tourfilm "Behind The Chaos On The Road", der einen guten Einblick in das Tourleben der Mannen um James LaBrie, Mike Portnoy und John Petrucci gibt. Dazu gibt es noch Videos zu den Songs "Constant Motion" und "Forsaken" sowie die Kurzfilme, welche konzertbegleitend über die Videoleinwände flimmerten.

Soweit so schön - aber leider ist ja nicht alles Gold was glänzt und auch hier gibt es einige Punkte, die durchaus verbesserungswürdig sind. Da wäre zum einen die Tatsache, dass man weder den Interviews noch dem Tourfilm Untertitel spendiert hat, was sich aufgrund der etwas nuscheligen Aussprache mancher Bandmitglieder - sagen wir mal - interessant gestaltet. Ein recht zwiespältiges Gefühl hinterlässt auch die Bildqualität, deren Niveau konstant zwischen sehr gut und absolut grottig pendelt. So erreichen manche Mitschnitte nicht einmal Videoqualität und können nur durch Bildrauschen punkten. Dies ist eine Zumutung für die Augen und muss heutzutage nicht mehr sein. Ganz anders der Ton: sowohl DD 5.1 als auch PCM erweisen sich als nahezu perfekt und transportieren das Konzerterlebnis glasklar ins Wohnzimmer.

Aufgrund der mangelhaften Bildqualität vor allem der ersten DVD und der nicht vorhandenen Untertitelung würde ich den Kauf dieser DVD nur eingefleischten Dream Theater-Fans und Sammlern ans Herz legen. Der Rest greift lieber zu einem früheren Livemitschnitt oder übt sich in Geduld. Die nächste Veröffentlichung kommt so sicher, wie das Amen in der Kirche.

Tracklist Konzert:

01. Intro/Also Sprach Zarathustra
02. Constant Motion
03. Panic Attack
04. Blind Faith
05. Surrounded
06. The Dark Eternal Night
07. Jordan Rudess Keyboard Solo
08. Lines In The Sand
09. Scarred
10. Forsaken
11. The Ministry Of Lost Souls
12. Take The Time
13. In The Presence Of Enemies
14. Schmedley Wilcox:
I. Trial Of Tears
II. Finally Free
III. Learning To Live
IV. In The Name Of God
V. Octavarium

JR

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de