5 Headbänga online
30.09.2022 Disillusion
30.09.2022 Pallbearer
30.09.2022 Subway To Sally
01.10.2022 Obscura
02.10.2022 Kings Of Floyd
02.10.2022 Millencolin
Reviews (10353)
Navigation
Artikel des Tages
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Various Artists kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Various Artists - Metalmessage Vol. 2

Various Artists - Metalmessage Vol. 2
Stil: -1
VÖ: 15. Oktober 2005
Zeit: 74:49
Label: Metal Message

buy, mail, print

Sampler sind ja meistens eine feine Sache: man kann sich ein grobes Bild einer Band oder Musikrichtung machen und die ein oder andere Band schon mal antesten bzw. in die engere Wahl nehmen, welche es wert ist, gekauft zu werden.
Mit diesem Sampler des Online Mags Metal Message erhält der geneigte Zuhörer einen guten Überblick über (überwiegend) Black Metal, wobei auch manche Death Metal Einflüsse (Knowhere) nicht zu überhören sind. Wobei die Spielarten des Black Metal von Cradle Of Filth / Dimmu Borgir artigem Black Metal (Tyrant) über die norwegische alte Schule (Unlight) bis hin zum Pagan Black Metal (Wolfchant, Odroerir) reichen.
Im Einzelnen geben sich folgende Bands die Ehre: Tyrant (Japan), Unlight (Deutschland), Weird Fate (Deutschland), Knowhere (Schweiz), Wolfchant (Deutschland), Suffering Souls (Deutschland), Convergence (Österreich), Schattendasein (Deutschland), Nebelhorn (Deutschland), Odroerir (Deutschland), Horn (Deutschland), Klabautamann (Deutschland), Baltak (Australien) und Black Messiah (Deutschland).
Die Produktion geht meistens in Ordnung, wenn auch der ein oder andere Song etwas besser und druckvoller hätte produziert werden können ("Schmach" von Weird Fate).
Ansonsten bietet dieser liebevoll zusammengestellte Sampler wirklich einen guten Überblick über 14 Bands und kann wärmstens empfohlen werden, die ein oder andere neue Perle zu entdecken.
Auflage Nummero drei ist bereits in Mache, interessierte Bands können sich wohl unter der genannten Label-Homepage bewerben.

Ray

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Los Los - Macarena (Single)
Vorheriges Review: Bad Machine - Motörfreakout

© www.heavyhardes.de