6 Headbänga online
17.07.2020 Raygun Rebels
18.07.2020 Ausverkauft
24.07.2020 Grand Massive
25.07.2020 May The Tempest
01.08.2020 Revel In Flesh
13.08.2020 Nekrovault
Reviews (10147)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Goregast

Interview:
Dibbukim

Live-Bericht:
Airbourne

Video:
Antigama
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Hate Eternal kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Hate Eternal - I, Monarch

Hate Eternal - I, Monarch
Stil: Death Metal
VÖ: 27. Juni 2005
Zeit: 42:34
Label: Earache
Homepage: www.hateeternal.com

buy, mail, print

Wenn eine Band ihr Debütalbum Conquering The Throne und die darauf folgende Scheibe King Of All Kings nennt, dann kann man von einer mindestens gesunden Selbsteinschätzung ausgehen. Dass die Jungs um den ehemaligen morbiden Engel Erik Rutan diese noch lange nicht abgelegt haben, beweist Hate Eternals neuer Albumtitel: I, Monarch.
Die Frage, ob eine solche Betitelung angesichts der Musik immer noch angemessen ist, kann mit einem entschiedenen "ja eigentlich schon, das heißt, wobei... ne doch, eigentlich schon, ja" beantwortet werden.
Beim ersten Hören glaubt man noch, das vertonte Chaos aus der Box fließen zu hören. Nach ein, zwei weiteren Hördurchgängen muss man aber, wenn man extremem Death Metal auch nur irgendetwas abgewinnen kann, einfach zugeben, dass Hate Eternal wieder eine Abrissbirne gezimmert haben, die ihresgleichen vergeblich sucht. Eriks Gitarrensoli sind einmalig im DM-Bereich, die Rhythmusfraktion geht präzise und gnadenlos zu Werke. Bis auf das auch ziemlich feine Instrumental "Faceless One" ist dabei natürlich immer Hyperblast-Tempo angesagt. Aber, und das ist die eigentlich große Leistung von Erik, Hate Eternal machen trotz des mörderischen Tempos nie den Eindruck, die Kontrolle zu verlieren. In dem ganzen musikalischen Wahnsinn ist immer noch System, Struktur und Plan zu erkennen.
Fans werden sowieso zuschlagen, und wer Hate Eternal schon immer mal ausprobieren wollte, der macht mit I Monarch sicher auch nix verkehrt.

Tankred

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Dew-Scented - Issue VI
Vorheriges Review: Madball - Legacy

© www.heavyhardes.de