19 Headbänga online
01.10.2019 Alice Cooper
11.10.2019 The Sisters Of Mercy
19.10.2019 Knorkator
19.10.2019 Catcallas
25.10.2019 Jane
01.11.2019 Joey DeMaio
Reviews (10062)
Navigation
Artikel des Tages
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Festival-Bericht

Bang Your Head!!!

mit Twisted Sister, Motörhead, Dio, Saxon, Morgana Lefay, Exciter, Kamelot, Krokus, Destruction, Amon Amarth, Doro, U.D.O., Gamma Ray, Demon, Vicious Rumors, Nasty Savage, Jag Panzer, Tankard, Nevermore, Axel Rudi Pell, Sebastian Bach, Candlemass, Hanoi Rocks & Mike Tramps White Lion

Messegelände Balingen, Balingen 24. & 25.06.2005

(Fotogalerien: Bangyourhead2005 Freitag, Bangyourhead2005 Samstag)

Dieses Jahr war ein ganz spezielles Jahr für das Bang Your Head auf dem Balinger Messegelände, stand doch ein runder Geburtstag vor der Tür. Vor zehn Jahren öffneten sich erstmals die Tore zu einem der mittlerweile wohl bekanntesten Metal-Festivals in Deutschland. Viel hat man erreicht in diesen zehn Jahren. Man zog von der Halle auf das Messegelände um, wandelte die Veranstaltung damit zu einem Open Air und dehnte das Spektakel auf zwei Tage aus. Dementsprechend wuchsen auch die Zuschauerzahlen in den letzten Jahren ständig an. Dieses Jahr schaffte man es erstmals, das Festival mit ca. 20000 Karten auszuverkaufen. Als besonderes Schmankerl für die Fans und als Geburtstagsgeschenk an sich selbst, haben Horst Odermatt und die Veranstalter ein Billing aus dem Boden gestampft, das das Beste aus der letzten Dekade vereint. Namen wie Dio, Twisted Sister und Saxon ließen die Fans schon lange vor dem 24.06.2005 mit der Zunge schnalzen.

Leider gab es im Vorfeld des Bang Your Head!!! auch einen Wermutstropfen. Aufgrund diverser Vorfälle im letzten Jahr stand bis kurz vor Schluss nicht fest, ob denn im kommenden Jahr ein elftes Mal die dunkel gewandeten Horden sich Ende Juni in den südbadischen Raum aufmachen werden. Aber diese Befürchtungen - das dürfen wir hier vorweg nehmen - zerstreuten sich in alle Winde als Horst am Samstagnachmittag unter tosendem Applaus und lauten Jubel ein Bang Your Head!!! für 2006 ankündigte.

Von all dem noch nichts ahnend, machte sich am Donnerstag Vormittag eine fünfköpfige Heavyhardes Mannschaft auf um aus dem beschaulichen Bayern in die badischen Wälder zu ziehen. Die Aussichten auf gute Musik und langen Grillspaß bei schönem Wetter erhielten aber gegen 12:15 Uhr einen ersten herben Dämpfer. Obwohl auf den Tickets propagiert wurde, dass die Campingplätze um 12:00 Uhr geöffnet werden, waren diese zum Zeitpunkt unserer Ankunft schon mehr als voll und die Suche nach einem geeigneten Standort für die heimischen vier Wände gestaltete sich als sehr schwierig und frustrierend. Als dann letztlich unter dem Verlust von viel Zeit und noch mehr Nerven doch ein freies Stück Grünfläche gefunden ward, das Zelt stand und der Blutdruck sich wieder auf ein normales Level gesenkt hatte, war es uns auch egal, dass sich die unmittelbaren Nachbarn als Spaßbremsen und Meckerfritzen entpuppten. Drogen machen halt doch seltsam... Egal, wir hatten am Donnerstag unseren Spaß und verbrachten den Nachmittag mit in der Sonne dösen, Grillen und Ratschen, abwartend und waren gespannt auf das, was der nächste Tag denn bringen werde...
(JR)

12345Nächste Seite

Zur Übersicht
Zur Hauptseite
Werbung:

© www.heavyhardes.de