7 Headbänga online
05.12.2020 Eisregen
05.12.2020 Eisregen
06.12.2020 Mina Caputo & The Sad Eyed Ladies
07.12.2020 Rhapsody Of Fire
10.12.2020 Machete Dance Club
12.12.2020 Maidenhead
Reviews (10199)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Hellish War

Interview:
Chimaira

Live-Bericht:
Heino

Video:
Saxon
RSS RSS
Atom Atom
 

Interview

English VersionInterview mit Eyes Of Shiva (06.11.2004)

CDs von Eyes Of Shiva kaufenZur Druckversion dieses Artikels

buy, mail, print

Logo Eyes Of Shiva

Eyes Of Shiva kommen aus Brasilien und spielen Power Metal. Soweit noch nichts Besonders, aber die Brasilianer integrieren geschickt südamerikanisches Flair in ihre Songs, das die Kompositionen aus der grauen Masse der Veröffentlichungen in diesem Sektor herausstechen lässt. Deshalb Zettel und Papier geschnappt und Fragen aufgeschrieben, die Sänger Andre Ferrari freudigst beantwortete.

HH: Eyes Of Shiva ist eine ziemlich junge Band, die nicht jeder kennt. Stell bitte dich und die Band unseren Lesern vor!

Andre: Hi!! Ich bin Andre "Anheiser" Ferrari, Sänger bei Eyes Of Shiva. Nun, Eyes Of Shiva ist eine neue Band aus Brasilien. Wir haben unsere erste CD Eyes Of Soul in der zweiten Jahreshälfte 2004 über Locomotive Music in Europa und Nordamerika veröffentlicht.

HH: Der Name Eyes Of Shiva und das Cover von Eyes Of Soul suggerieren eher eine Band vom indischen Subkontinent, aber eure Musik mit den ganzen Samba- und brasilianischen Folk-Elementen zeigt, dass das nicht stimmt. Woher kommt denn der Name Eyes Of Shiva?

Andre: Vorher waren wir einfach nur Shiva, aber es gab schon eine Band mit dem gleichen Namen, woraufhin wir uns entschieden, etwas an unseren Namen dranzuhängen um das zu ändern; wir wollten aber Shiva nicht aufgeben, weil es einfach ein cooler Name, ein starker Name ist. Wir dachten, dass sich Eyes Of Shiva gut anhört.

HH: Aus welchen Erdteilen habt ihr denn bisher die besten Reaktionen auf euer Debut erhalten?

Andre: Nun, wir hoffen natürlich, die gesamte Rock und Heavy Metal Szene zu erreichen, hauptsächlich natürlich diejenigen, die mal andere Elemente im traditionellen Rock und Metal hören wollen. Bisher waren die Reaktionen aus Japan sehr gut.

HH: Ihr unterscheidet euch ja hauptsächlich durch eure brasilianischen Wurzeln von anderen Bands. Welche Instrumente habt ihr benutzt, um all diese brasilianischen Elemente in euren Sound zu integrieren?

Andre: Wir haben verschiedene Percussion-Instrumente benutzt, viele von diesen waren handgefertigt (Pandeiros, Rasseln, Tamburin...), Flöten oder Caipira Akustikgitarren. Wir haben nach diesen Instrumenten gesucht, um unseren Sound zu verschönern und eine spezielle Eyes Of Shiva Atmosphäre zu erschaffen.

HH: Was unterscheidet Eyes Of Shiva deiner Meinung nach von anderen Bands, die einen ähnlichen Musikstil spielen?

Andre: Wir sind eine neue Band mit jungen Musikern und hoffentlich auch unserer eigenen Vorstellung, wie wir klingen sollten. Daneben unterscheiden wir uns von der wirklichen Metal Live Performance. Wir können es kaum erwarten, auf Tour zu gehen und euch eine großartige Metal Show zu präsentieren.

HH: Ist Eyes Of Soul ein Konzept-Album?

Andre: Nein, ist es nicht. Ausser den Balladen haben wir einige Texte, die sich mit speziellen Themen beschäftigen wie z.B. "Eyes Of Soul" (erzählt von der Kultur in den Anden) oder "Lampião" (erzählt von einem historischen brasilianischen Helden)... alle haben aber ein Thema gemeinsam: Kritik an den menschlichen Handlungen mit den ganzen Kriegen und all der Gewalt.

HH: Um was dreht es sich in dem Titel "Psychos Of The New Millenium"?

Andre: Damit kritisieren wir die aktuellen sozialen Probleme. Ein "Manifest", das die menschlichen Handlungen hinterfrägt. Der Mensch zerstört, tötet und schert sich einen Dreck um alles andere. Traurig aber wahr...

HH: Auf eurem Album befindet sich auch das Lied "Alone", das ursprünglich von Heart stammt. Warum habt ihr diesen Song zum Covern ausgesucht?

Andre: Richtig... Ricardo Gil schlug diesen Song vor. Alle Eyes Of Shiva Mitglieder lieben 80er Jahre Hard Rock, deswegen haben wir uns für dieses Lied entschieden.

HH: Produziert hat euer Album Fabio Laguna von Angra, mit denen man euch sicherlich vergleichen kann. Hatte Fabio Einfluss auf eure Songs und euer Songwriting?

Andre: Fabio ist ein großartiger Musiker, eine großartige Persönlichkeit und ein Freund von Eyes of Shiva. Er war zwar Produzent, aber er hatte keinen großen Einfluss auf unsere Songs, er hat nur "Essence", das Intro, geschrieben. Wir haben die Arrangements geschrieben und Fabio hat auch einige gemacht.

HH: Warum hat Fabio die Keyboards auf Eyes Of Souls eingespielt? Habt ihr keinen Keyboarder?

Andre: Wir haben keinen Keyboarder in der Band. Wir sind eine klassische Heavy Metal Band, Gesang, Bass, Schlagzeug und zwei Gitarren. Aber wir brauchten einen Keyboarder um die Melodielinien auf dem Album auszuarbeiten. Fabio ist ein großartiger Musiker und deswegen entschieden wir uns mit ihm zu arbeiten.

HH: Habt ihr einen Keyboarder für euere Live-Auftritte?

Andre: Im Moment nicht. Wir suchen noch einen, aber solange bis wir den Richtigen gefunden haben, werden wir einen MD-Sequenzer für unsere Auftritte verwenden.

HH: Werdet ihr in Europa spielen?

Andre: Natürlich. Wir sind sehr glücklich darüber, dass uns so viele Leute, Fans und diejenigen, mit denen wir zusammengearbeitet haben, unterstützen. Wir sind schon ganz aufgeregt und heiß, weil wir bald unsere Tour in Basilien beginnen und hoffentlich später dann nach Europa kommen. Wir arbeiten an einem großartigen Live-Auftritt.

HH: Wenn du die Möglichkeit hättest auszuwählen, mit welchen Bands würdest du gerne auf Tour gehen?

Andre: Kann ich dir gar nicht sagen. Es gibt viele Bands, die wir mögen und mit denen zu spielen eine Ehre für uns wäre. Als Fan wäre ich natürlich gerne zusammen mit Bands wie Iron Maiden, Whitesnake, Symphony X, King Diamond, Annihilator oder A.C.T. auf der Bühne.

HH: Dennis Ward von Pink Cream 69 hat euer Album gemixt. Wie kam diese Kooperation zustande?

Andre: Wie haben seine Arbeiten (Angra, Adagio, Pink Cream...) lange Zeit verfolgt und wir dachten, dass er uns seinen Stempel aufdrücken könnte und dass das sicherlich ein cooles Ergebnis bringen würde.

HH: Was würdest du als Einflüsse auf den Sound von Eyes Of Shiva bezeichnen?

Andre: Eyes Of Shiva ist eine Mischung von Elementen, die Teil der einzelnen musikalischen Persönlichkeiten der Mitglieder sind: Heavy Metal, brasilianische Musik, klassische Musik, lateinamerikanische Rhythmen und ein starker Rock'n'Roll Einschlag.

HH: Aif welche brasilianischen Bands sollte man deiner Meinung nach in Zukunft ein Auge haben?

Andre: Sepultura, Shaman und Angra sind zur Zeit natürlich die größten Bands. Heutzutage gibt es ziemlich viele gute brasilianische Bands, die verschiedenste Rock und Metal Sachen spielen - zu viele, um sie alle aufzuzählen, haha.

HH: Stell dir vor, Eyes Of Soul ist eine Pflanze, was für eine wäre das und warum?

Andre: Ich hab von Pflanzen keine Ahnung, hahahah!! Aber ich denke sie würde sich einen Platz an der Sonne suchen.

HH: Das war's, vielen Dank für deine Zeit! Ein paar letzte Worte?

Andre: Danke dir für diese Interview-Möglichkeit. Wir wollen unsere Musik in der ganzen Welt verbreiten und wir danken allen, die uns unterstützt haben. Wir freuen uns schon, euch bald auf der Eyes Of Soul Tour zu sehen. See ya!!!

Lord Obirah

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos

© www.heavyhardes.de