12 Headbänga online
18.10.2021 Fit For A King
18.10.2021 Sear Bliss
19.10.2021 Fleshgod Apocalypse
19.10.2021 High South
20.10.2021 Less Than Jake
21.10.2021 Jini Meyer
Reviews (10274)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Mollo/Martin

Interview:
Ingrimm

Live-Bericht:
Summer Breeze

Video:
Emmure
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Breed Of Scorn kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Breed Of Scorn - Antitype

Breed Of Scorn - Antitype
Stil: Death Metal
VÖ: 29. Januar 2012
Zeit: 40:49
Label: Eigenproduktion
Homepage: -

buy, mail, print

Breed Of Scorn musizieren nun schon sechs Jahre zusammen. 2012 erscheint mit Antitype ihr Debütalbum, nachdem man 2006 mit einem Demo und 2009 mit der EP Zero Point Mantra bereits eigene Duftmarken setzen konnte.

Wie sich Breed Of Scorn seither gemausert haben, kann ich nicht sagen, da ich die alten Songs nicht kenne. Fakt ist aber, dass der Death Metal, den die Landshuter hier präsentieren, ordentlich Wumms hat. Gerade in langsamen Geschwindigkeitsgefilden scheinen sich die Jungs so richtig wohl zu fühlen. Das kann man am melodischen "Feel The Pressure..." oder dem überragenden Rausschmeißer "Nemesis" deutlich erkennen. Als eigene Note kredenzen Breed Of Scorn dann zum typischen Death Metal-Gesang auch düster-raue Klargesangspassagen, die zwar selten aber effektiv eingesetzt werden.

Schade, dass man nicht bei allen Songs überzeugen kann, hin und wieder verlassen Breed Of Scorn sichere Gewässer und schippern etwas unsicher durch die Gegend, was man an den schnelleren Songs gut erkennen kann. Fans von Dampfwalzen-Death Metal ala Six Feet Under oder Obituary kommen hier aber trotzdem auf ihre Kosten.

Lord Obirah

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Andre Matos - The Turn Of The Lights
Vorheriges Review: Kiss - Monster

© www.heavyhardes.de