10 Headbänga online
02.12.2020 Wird verlegt - Marduk
04.12.2020 Coogans Bluff
04.12.2020 The Disaster Area
05.12.2020 Eisregen
05.12.2020 Eisregen
06.12.2020 Mina Caputo & The Sad Eyed Ladies
Reviews (10198)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Shining

Interview:
Sieges Even

Live-Bericht:
Deep Impact Open Air

Video:
Nuclear Warfare
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Gluecifer kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Gluecifer - Farewell To The Kings Of Rock (DVD)

Gluecifer - Farewell To The Kings Of Rock (DVD)
Stil: Rock
VÖ: 23. Januar 2009
Zeit: ca. 140 Min.
Label: Soulfood Music
Homepage: www.gluecifer.com

buy, mail, print

Gluecifer hätten groß sein können/wären groß gewesen/sind groß gewesen. Formulierungen gibt es viele unterschiedliche, doch alle haben eines gemein. Sie sprechen in der Vergangenheit. Bereits seit 2005 existieren die damaligen Überkracher Gluecifer nicht mehr, doch haben sie es sich nicht nehmen lassen, ihr Abschiedskonzert im Oktober vor über drei Jahren in ihrer Heimat Oslo aufzunehmen, um den Fans eine letzte Möglichkeit anzubieten, ihre Band noch einmal zu Gesicht zu bekommen. Es hat zwar verhältnismäßig lange gedauert, bis das Werk nun endlich erschien, aber ich denke, das Warten hat sich gelohnt.

Die DVD hat als Hauptaugenmerk das Konzert (Setlist: 1. Automatic Thrill 2. Take It 3. Car Full Of Stash 4. Reversed 5. Ducktail Heat 6. Get The Horn 7. Put Me On A Plate 8. Here Come The Pigs 9. Go Away Man 10. Gary O Kane 11. Titanium Sunset 12. The Year Of Manly Living 13. Shotgun Seat 14. Call From The Other Side 15. Rockthrone 16. Shaking So Bad 17. Black Book Lodge 18. Desolate City 19. Brutus 20. I Got A War 21. Bossheaded 22. Easy Living). Mit Wehmut und doch auch Freude kann man diesen letzten Auftritt nun verfolgen. Wehmut, da man diese Band sicherlich bereits vermisst und weiter vermissen wird, so man Fan war, aber auch Freude, da die Präsentation wirklich gelungen ist. Der Sound ist sehr gut, die Band zeigt, was ihren Erfolg ausgemacht hat, die Fans haben noch einmal alles gegeben und so kann man es sich in seinem Wohnzimmer gemütlich machen, die Boxen ordentlich aufdrehen, ein Bier öffnen und genießen. Oder auch abgehen. Ganz nach Belieben.

Gluecifer standen nie für die große Show, sondern eher für großen und fetten Rock. Das erhält man. Nicht mehr, nicht weniger. Die Ansagen wurden untertitelt, so dass jeder, der des Englischen mächtig ist, keine Probleme haben sollte, diesen zu folgen. Ansonsten glänzt die DVD in erster Linie durch die Abwesenheit von Unnötigem.

Zusätzlich enthält die DVD noch eine Reihe von Videos (1. Desolate City 2. Here Come The Pigs 3. Call From The Other Side 4. Losing End 5. Easy Living 6. Little Man (unofficial) 7. I Got A War 8. The Year Of Manly Living 9. Get The Horn 10. Leather Chair) als Zugabe. Diese sind eher ein Schmankerl, das das Gesamtbild unterstreicht. Wer allerdings die 2004er DVD "Royally Stuffed" sein Eigen nennt, wird diese Zusatzvideos wohl schon kennen.

Trotz der Überlappungen bietet sich hier gerade für diejenigen, die Gluecifer noch nicht (so) kennen, eine Möglichkeit, ein wenig Rock-Geschichte zu schnuppern. Ein Fan wird sicherlich eh zugreifen.

Sophos

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Cold Rush - The Illness
Vorheriges Review: The Puritan - Lithium Gates

© www.heavyhardes.de