7 Headbänga online
13.08.2020 Nekrovault
15.08.2020 Heathcliff
20.08.2020 Mulberry Sky
22.08.2020 Ausverkauft! Karg
03.09.2020 Sündenklang
04.09.2020 Tenside
Reviews (10157)
Navigation
Artikel des Tages
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Mustasch kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Mustasch - Killing It For Life

Mustasch - Killing It For Life
Stil: Hard Rock
VÖ: 08. Mai 2020
Zeit: 37:00
Label: Tritonus Records
Homepage: www.mustasch.net

buy, mail, print

Einmal mit allem - aber wenig Zwiebeln und nur ein bisschen scharf. Die Band, die sich Schnurrbart nannte, reichert ihren groovenden Heavy Rock auf ihrem neuen Album mit den verschiedensten Zutaten an. Bislang machten die Schweden vor allem auf Metallica in deren Load-Phase. Auf einfach nur Re-Load Teil 11 hatten sie dann aber offenbar doch keine Lust.
Die eigene - zumal derart enge - Komfortzone mal zu verlassen, ist grundsätzlich eine gute Idee. Sich dabei vorher die Frage zu stellen, wohin die Reise eigentlich gehen soll, wäre eine noch bessere gewesen. Denn halbwegs überzeugend geraten nur die eher herkömmlichen Songs wie der Opener "Where Angels Fear To Treat" oder der recht gelungene Rausschmeißer "Garlic And Shots". Die stilistischen Erweiterungen muten dagegen eher disparat als vielfältg an. Zwar stören Kirmesorgel und Halleffekte bei "Freddie Mercury" nicht so sehr wie die penetranten Ohuuaaaahaaa-Chöre bei der Herz-Schmerz-Schmonzette "Before A Grave"- was das alles soll, diese ganzen blöden Echo- und Filmmusikeffekte, bleibt völlig unklar. Spätestens bei "Go To Hell" nervt es so, dass man sich wünscht, die Band würde diesen Songtitel alsbald beherzigen. Ab in die Soundhölle des bunten Plastikstilmatschs von Hit Radio Antenne Arabella!
Mustasch waren mal eine Band für alle, die Load für ein Meisterwerk und Re-Load für eine echt super Idee halten. Sie hatten keine herausragenden Songs aber einen coolen Sound. Keine herausragenden Songs haben sie noch.

Dr Drümmer

3 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Pessimist - Holdout
Vorheriges Review: Cuttin' Edge - Face Down

© www.heavyhardes.de