4 Headbänga online
19.09.2020 The Spirit
19.09.2020 J.B.O.
19.09.2020 Milking The Goatmachine
21.09.2020 Master
22.09.2020 Jinjer
24.09.2020 Magical Heart
Reviews (10169)
Navigation
Artikel des Tages
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Interview

English VersionInterview mit Amaran's Plight (09.02.2008)

CDs von Amaran's Plight kaufenZur Druckversion dieses Artikels

buy, mail, print

Logo Amaran's Plight

Was macht ein Musiker außer Musik? Und wie kommt Erfolg zustande? Solche und andere Fragen stellte sich Gary Wehrkamp als Vertreter der Progressive Superband Amaran's Plight.

HH: Wie geht es dir?

Gary Wehrkamp: Ausgezeichnet!

HH: Herzlichen Glückwunsch zu und vielen Dank für euer Album Voice In The Light. Amaran's Plight ist ein Projekt, das von bekannten Größen der progressiven Musik gegründet wurde. Was waren die Gründe für eure Zusammenarbeit?

Gary Wehrkamp: John Crawford sprach mich an, ob wir nicht ein paar seiner Ideen aufgreifen und daraus ein Album machen wollen. Er benötigte Songwriter, Musiker und einen Produzenten. Ich begann dann mit meiner Arbeit als Produzent und sagte "wir brauchen Klasse für diese Scheibe. Lass uns mit einem exzellenten Schlagzeuger und einem Top-Sänger beginnen." DC war der Erste, den wir anriefen, die anderen kamen dann später dazu.

HH: Welche Reaktionen habt ihr bisher erhalten?

Gary Wehrkamp: Sehr positive. Man weiß aber nie, was man noch erwarten muss...

HH: Was sind deine Pläne in nächster Zeit? Werden wir noch mehr von Amaran's Plight zu hören bekommen?

Gary Wehrkamp: Schwere Entscheidung. Ich würde sehr gerne noch ein weiteres Album machen, aber ich will ebenfalls sinnvoll meine Zeit und meine Kraft für eine neue Shadow Gallery-Scheibe nutzen und diese hat Vorrang. Aber vielleicht werde ich an beiden Alben gleichzeitig arbeiten.

HH: Das Album basiert auf einer Geschichte von John W. Crawford? Was steckt hinter der Wahl dieser Geschichte als Hintergrund für das Album?

Gary Wehrkamp: Es war nicht meine Entscheidung. Er hat mich gefragt, ob ich das Album machen will.

HH: Die Hauptthematik in der Geschichte sind starke Emotionen: Liebe, Schmerz, Verzweiflung, Hoffnung,... Wie wichtig sind Gefühle für die Musik und die Produktion eines Albums?

Gary Wehrkamp: Emotionen sind alles in einem Song und wenn du eine Geschichte hast - es kann ein Song oder ein ganzes Album sein - dann hast du die Möglichkeit, die Musik mit den Worten sich begegnen zu lassen. Das ist es, wie Magie geschaffen wird: In der Umsetzung der Emotionen mit Hilfe von Talent und harter Arbeit... und Inspiration!

HH: Wird es Amaran's Plight lediglich als Studioprojekt geben oder bekommen wird die Chance, euch auch live in Deutschland sehen zu können?

Gary Wehrkamp: Wir überlegen derzeit, ein oder zwei Shows zu machen. Wahrscheinlich nicht mit der ganzen Band, da die Planung für so etwas eine echte Herausforderung ist, aber offiziell ist da noch nichts.

HH: Mit dieser und den ganzen anderen Bands verbringt ihr viel Zeit im Musikgeschäft. Wenn du mal Freizeit hast, was machst du dann am Ehesten?

Gary Wehrkamp: Nun, meine Aktivitäten sind das Schreiben und Produzieren von Musik... hahaha. Ich mach nicht viel anderes derzeit, außer mit meinem wunderbaren zwei Jahre alten Sohn ein wenig Zeit zu verbringen. Er ist wirklich der absolute Mittelpunkt meiner Welt.

HH: Was würdest du jungen Musikern zu tun raten, die ähnlich gut und erfolgreich werden wollen?

Gary Wehrkamp: Die Ziele hoch ansetzen, sehr hoch, aber dabei immer realistisch bleiben. Verändere und bilde dich. Das Leben ist eine witzige Sache. Du denkst, dass du in eine Richtung steuerst, aber die Dinge ändern sich ständig. Bleib offen für Neues. Letztlich sind ein paar der Schlüssel zum Erfolg harte Arbeit und eine anständige Art den Leuten gegenüber, die du triffst. Du wirst feststellen, dass große Möglichkeiten durch entsprechendes Verhalten entstehen.

HH: Danke für deine Zeit. Noch ein paar letzte Worte?

Gary Wehrkamp: Ich hoffe, das waren nicht meine letzten.

Sophos

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos

© www.heavyhardes.de