8 Headbänga online
01.07.2019 Zz Top
05.07.2019 Bon Jovi
03.08.2019 Slayer (busfahrt Von München)
23.08.2019 Metallica
01.10.2019 Alice Cooper
11.10.2019 The Sisters Of Mercy
Reviews (10050)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Zillion

Interview:
Brainstorm

Live-Bericht:
Kreator

Video:
Kissin' Dynamite
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Special

Andre Schönfelder - Metal, Bier und Wurstsalat (Buch)

Andre ist 19 Jahre alt, Metalhead und seitdem er klein ist, begeistert ihn das Schreiben von Kurzgeschichten und kleinen Stories. Doch nun wurde es Zeit seine zwei großen Leidenschaften zu verknüpfen: Metal und das Schreiben. Daraus entstanden ist die fiktive Geschichte um vier beinharte Metalheads, die den ganzen Tag nur saufen, kotzen und Slayer hören. Klingt eindeutig nach jedermanns eigener Pubertät, doch Andre packt dies in Worte und würzt die Sache mit einer Geschichte über Arbeit, Eltern und Liebe (zumindest der körperliche Aspekt).

Die Handlung lässt sich im Groben in etwa so zusammenfassen:

Vier Freunde aus einem Kaff in Niedersachsen sind beinharte Slayer-Fans und wollen unbedingt eine Thrash Metal-Band gründen und ganz große Rockstars werden. Mit Skeletons Of Society gründen sie dann ihre erste Band und mit der Combo können sie sich ein paar Gigs an Board holen und ergattern sogar einen Manager. Doch auch der Alltag der Jungs wird penibel beschrieben und so erfährt man Dinge aus der komischen WG, die man so sonst eigentlich nicht wissen wollte: Detaillierte Kater-Erscheinungen und das obligatorische Gesaufe.

Der Schreibstil an sich ist recht simpel und mit Umgangssprache gespickt. Andres Schreibstil lässt sich am ehesten mit dem eines mittleren Gymnasiasten beschreiben, nicht mit dem eines gestandenen Autors. Zudem ist die Handlung des Buches mehr als doof, denn wer will schon seine eigene Pubertät noch mal detailliert beschrieben haben. Zudem machen die Jungs Sachen, die auch erwachsene Metalheads regelmäßig praktizieren: Metal hören und Bier trinken. Das muss man ja nicht noch extra lesen.

Wer gelangweilt von den ach so skandalösen Bandbiografien ist und gerade auf einen guten Krimi/Thriller wartet, kann ja mit diesem Buch etwas in der eigenen Vergangenheit stöbern.

Metal, Bier und Wurstsalat
Taschenbuch
270 Seiten
Erscheinungsdatum: 10.09.2009
Zsr Verlag
Preis: 9,90€

Basti

Zur Übersicht
Zur Hauptseite


© www.heavyhardes.de