8 Headbänga online
26.06.2016 Municipal Waste
27.06.2016 In Extremo
30.06.2016 Megadeth
05.07.2016 ZZ Top
06.07.2016 Avantasia
11.07.2016 G3 - Vai
11.07.2016 Life Of Agony
MinReviews (9779)
MinNavigation
MinKommentare
MinArtikel des Tages
Review:
Shining

Interview:
Abandoned

Live-Bericht:
Illdisposed

Video:
Taking Dawn
MinRSS RSS
MinAtom Atom
MinIn eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Mos Generator kaufenDiesen Artikel per E-Mail versendenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Mos Generator - In Concert 2007-2014

Mos Generator - In Concert 2007-2014
Stil: Stoner / Retro Rock
VÖ: 27. März 2015
Zeit: 74:15
Label: Listenable Records
Homepage: -
MySpace: www.myspace.com/mosgenerator

buy, mail, print

Für ihr erstes Live-Album haben sich Mos Generator etwas ganz Besonderes überlegt. Die Aufnahmen setzten sich nämlich - der Album-Titel verrät es bereits - aus fünf Live-Mitschnitten während der Jahre 2007 bis 2014 zusammen. Trotz dieser langen Spanne klingt das gesamte Album wie aus einem Guss und hat darüber hinaus noch den Vorteil, dass jeder der mittlerweile fünf Langdreher mit mindestens einem Song in der Setlist aus insgesamt 14 Titeln vertreten ist. Diese spiegeln die energetische Live-Präsenz des Dreiers aus Washington ausgezeichnet wider. Sehr positiv: der Live-Sound kommt knarzig und authentisch rüber und wurde nicht im Studio nachträglich zu Tode poliert, wie es heutzutage vielerorts gerne gemacht wird. Gerade im Fall Mos Generator, die sich mit ihrer Mixtur aus Stoner und Retro Rock vorwiegend an den 1970er und insbesondere an den frühen Black Sabbath orientieren, wäre ein klinisch einwandfreier Sound sicherlich fehl am Platz gewesen. Stattdessen passt die vorliegende Dokumentation hervorragend zum hippiemäßig kunterbunten Coverartwork, das am Ende die nicht selten finstere Mucke der Band mit einem Augenzwinkern kontrastiert. Ebenso in zitierte Rock-Epoche gehören Improvisation und Jam auf der Bühne. Beides findet auch bei Mos Generator seine Umsetzung, jedoch in angemessenem Rahmen. Damit ist In Concert 2007 - 2014 eine unterhaltsame Werkschau geworden inkl. aller Hits der Band, die live noch eine Ecke rotziger und energetischer daher kommen, als im Studio.

Bei einem Live-Album interessant und unterhaltsam anzusehen ist oftmals auch das Booklet. Da mir aber leider nur ein gebrannter und in Schmierschrift lieblos bekritzelter CD-Rohling gesendet wurde, der während der letzten Nummern von meinem Player auch nicht ordentlich erfasst werden kann, verzichte ich an dieser Stelle auf die obligatorische Punktewertung.

0 KommentareDagger

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Perzonal War - The Last Sunset
Vorheriges Review: Dissonant - Dörpelgatz

© www.heavyhardes.de