11 Headbänga online
20.08.2020 Montreal
27.08.2020 Triddana
03.09.2020 Sündenklang
04.09.2020 Tenside
06.09.2020 Impericon 2020
07.09.2020 Semblant
Reviews (10128)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Contracrash

Interview:
Cannibal Corpse

Live-Bericht:
Sengaya

Video:
Sentenced
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Disbelief kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Disbelief - Infected (Re-Release)

Disbelief - Infected (Re-Release)
Stil: Death/Sludge Metal
VÖ: 11. Oktober 2010
Zeit: 44:49
Label: Metal Mind Productions
Homepage: www.disbelief.de

buy, mail, print

1998 produzierte Andy Classen ein Album, das die Metal-Welt durchaus beeindrucken sollte: Infected von Disbelief.

Darauf gehen Disbelief eigenwillige Wege. Disbelief sind weder reiner Death Metal, obwohl ihre Wurzeln hier deutlich zu hören sind, noch sind Disbelief eine Noise- oder psychedelische Band auch wenn sich die definitiven Einflüsse in ihrem Sound nicht wegdiskutieren lassen. Besonderes Merkmal der Jungs sind aber die Vocals von Fronter Karsten Jäger, der dem Sound der Hessen unnachahmlich seinen Stempel aufdrückt. Disbelief sind intensiv, erhaben, mächtig, verstörend, authentisch, Disbelief sollte man gehört haben.

Das haben sich Metal Mind Productions wohl auch gedacht und das Zweitwerk der Jungs neu aufgelegt. Ohne Bonustracks dafür aber mit Original-Artwork, kommt Infected mit überarbeitetem Sound daher und sollte in jeder halbwegs gepflegten Metal-Sammlung Einzug finden. Jetzt habt ihr die Gelegenheit, euch das auf goldene Disk gepresste Werk zu organisieren!

Lord Obirah

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de