10 Headbänga online
21.04.2020 The Quireboys
25.04.2020 Die Bolzer
26.04.2020 Bishops Green
27.04.2020 Snake Oil & Harmony
29.04.2020 Lazuli
30.04.2020 Hinds
Reviews (10111)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Vorkreist

Interview:
Watch Me Bleed

Live-Bericht:
Slayer

Video:
Suidakra
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Riddick Jones kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Riddick Jones - Die Ärste (EP)

Riddick Jones - Die Ärste (EP)
Stil: Rock Metal
VÖ: 04. August 2009
Zeit: 12:43
Label: Strong Reaction Music
Homepage: www.riddick-jones.com
MySpace: www.myspace.com/riddickjones

buy, mail, print

Aus Bern stammen Riddick Jones, die das Album oder vielmehr die EP Die Ärste vorlegen. Ob die Eidgenossen jedoch den großen Wurf damit gemacht haben, bleibt abzuwarten.

Was die Jungs da auf Die Ärste zaubern ist zeitgemäßer Rock Metal - wenn man das so nennen will - den sie in vier Tracks zelebrieren. Musikalisch durchaus ansprechend und mit schönen Ideen im Spiel kann man die Instrumentalisten der Band schon mal loben. Auch die Songs sind in sich gut konzipiert und zünden. Die Schwäche der Band ist für mich der Sänger, da die Stimme zu nichts sagend ist und die Texte zu platt rüberkommen. Liegt das an der deutschen Sprache? Vielleicht. Jedoch gibt es da auch ganz andere Beispiele von deutschsprachiger Güteklasse, also höchstwahrscheinlich eher nicht. Zu aufgesetzt wirken die Texte großteils, zu sehr werden Klischees bedient. Die Produktion ist sehr sauber gelungen, sodass sie wummst und trotzdem klar im Klangbild ist.

Höchstwahrscheinlich ist es nur reine Geschmackssache, dass der Sänger bei mir durchfällt. Der Rest ist tadellos und kann überzeugen.

Alex

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de