10 Headbänga online
20.08.2020 Montreal
27.08.2020 Triddana
03.09.2020 Sündenklang
04.09.2020 Tenside
06.09.2020 Impericon 2020
07.09.2020 Semblant
Reviews (10131)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Demons And Wizards

Interview:
Midwinter

Live-Bericht:
Summer Nights Open Air

Video:
Angra
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Special

Letzte Instanz - Weiße Geschichten

Die Letzte Instanz gehört definitiv zu der Spezies Bands, die über tiefgreifende und anspruchsvolle Lyrik verfügt, was in der heutigen, extrem schnelllebigen Zeit weiß Gott keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Heutzutage wird ja vieles mal so eben nebenbei, quasi im Vorbeigehen konsumiert. Auch Musik hat in diesen Zeiten beileibe nicht mehr den Stellenwert, den diese Kunstform einmal inne hatte. Im Zeitalter des Internet, MP3, MP4 und immer neuen Downloadportalen ist Musik für viele zum Hintergrundgut degradiert worden. Und wer Musik eben so als Hintergrundbeschallung verwendet, wer achtet hier noch auf die Texte? Welche Emotionen können diese heute noch auslösen? Was geht den Fans durch den Kopf, wenn Musik läuft? Wozu inspiriert einen die Musik, die Texte oder beides in Kombination? Was bleibt hängen?

Cover von Weiße GeschichtenGenau das wollte Holy Loose, seines Zeichens Sänger der Letzten Instanz, genauer wissen, also setzte er diese Frage ins Forum der Bandseite. Was daraufhin geschah, hat er sich wohl selbst nicht vorstellen können. Eine ganze Flut von Geschichten ging bei der Letzten Instanz ein, alle inspiriert von den Texten dieser Truppe. Was kann es für ein größeres Kompliment geben als das?
Einige dieser Geschichten, darunter auch zwei von Sänger Holly Loose selbst, wurden nun in Form dieser Fan-Anthologie veröffentlicht. Dabei steuern die weiblichen Fans einen überwiegendenden Teil zu dieser Kurzgeschichtensammlung bei. Manche dieser Geschichten sind eher kurz, manche erstrecken sich über ein paar Seiten. Und allen ist gemein, dass sie Einblicke gewähren. Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Fans der Letzten Instanz. Während manche Geschichten klar dem Bereich der Fiktion entsprungen sind, so scheinen manche direkt aus dem Leben gegriffen worden zu sein. Es wird erzählt über Sehnsucht, Leid, Schmerz, Liebe und Hoffnung. Fragen werden gestellt, die sich wohl schon so mancher selbst einmal gestellt hat. Und so geben die Autoren Stück für Stück etwas von sich selbst preis.
Zu erwähnen ist noch, dass ein Teil des Erlöses dieser Anthologie dem Verein "Musiker ohne Grenzen" zufließen wird. Dieser Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern aus Armenvierteln, derzeit Ecuador, zu ermöglichen ein Instrument zu erlernen und somit den Menschen wieder etwas Hoffnung zu geben.
Sehr empfehlenswert.

Ray

Zur Übersicht
Zur Hauptseite


© www.heavyhardes.de