4 Headbänga online
18.06.2021 Chris Bay
26.06.2021 Decembre Noir
08.07.2021 Noopinion
09.07.2021 Fine And Great
10.07.2021 May The Tempest
10.07.2021 Baby Of The Bunch
Reviews (10250)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Reincarnatus

Interview:
Fiddler´s Green

Live-Bericht:
Grave Digger

Video:
Eisregen
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Casey Jones kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Casey Jones - The Messenger

Casey Jones - The Messenger
Stil: Melodic Hardcore
VÖ: 09. Juni 2006
Zeit: 27:25
Label: Alveran Records
Homepage: www.xcaseyjonesx.com

buy, mail, print

Was tun, wenn es der eigenen Meinung nach zu wenige Straight Edge Bands im Hardcore-Sektor gibt? Klar, selber eine eben solche Band gründen. So ist Casey Jones entstanden, ursprünglich als Nebeprojekt diverser (Ex-) Mitglieder von Evergreen Terrace. Inzwischen hat man sich aber zur vollwertigen Band gemausert und bringt mit The Messenger das zweite Album nach "The Few, The Proud, The Crucial" (2004) unter's Volk.

The Messenger bietet dabei ganz angenehmen, melodischen Hardcore, über den die Straight Edge Botschaft der Bandmitglieder transportiert wird. Die Scheibe kommt mit jeder Menge Gute-Laune-Melodien daher, versprüht eine rotzige und unbeschwerte Attitüde und agiert im lyrischen Bereich auch mal witzig und selbstkritisch. Klar ist, dass man hier keine hochtrabende Instrumentalarbeit erwarten darf und auch der Gesang bietet eher unspektakuläre Durchschnittskost denn mitreißende Vokalakrobatik.
Trotzdem werden Casey Jones mit The Messenger sowohl im Hardcore also auch in genrefremden Lagern ihre Fans finden, auch wenn man hier den ein oder anderen arg durchschnittlichen Song findet und die Spielzeit mit nicht mal einer halben Stunde bei zwölf Songs extremst mager ausgefallen ist.

Lord Obirah

3 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de