6 Headbänga online
Reviews (10075)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
The Claymore

Interview:
Ravens Creed

Live-Bericht:
Tool

Video:
Carnal Forge
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Interview

English VersionInterview mit Unleashed (01.06.2008)

CDs von Unleashed kaufenZur Druckversion dieses Artikels

buy, mail, print

Logo Unleashed

Der schwedische Vorschlaghammer Unleashed biegt die Tage mit dem neuen Machtwerk Hammer Battalion um die Ecke und die Freude im Schweden-Death-Lager ist daher groß! Deshalb ließ es sich Heavyhardes nicht nehmen, den gut gelaunten Schlagzeuger Anders über die Scheibe zu befragen. Redselig erzählt er uns von der Arbeit im Studio, schwedischen Underground-Bands und was ihn eigentlich zum Metaller gemacht hat.

HH: Servus Anders, wie geht es dir? Bist schon nervös wegen der anstehenden Veröffentlichung eures neuen Albums?

Anders: Grüße! Hier ist alles gut soweit. Nervös ist vielleicht das falsche Wort, aber natürlich sind wir alle aufgeregt und erwarten die Veröffentlichung! Wir sind auf die Reaktionen gespannt!

HH: Wie waren die Arbeiten an dem Album? Habt ihr etwas während der Song-Writing-Phase verändert?

Anders: Die letzten Alben wurden alle auf sehr angenehme Art und Weise aufgenommen. Seitdem Fredrik sein eigenes Studio hat, sind die Aufnahmen kreativer geworden und uns wurde auch der Zeitdruck genommen. An den Schreibprozess sind wir genauso herangegangen wie davor auch schon... eigentlich nicht viel zu erklären... wir schreiben einfach Songs und teilen Ideen solange bis die Nummer steht.

HH: Wie würdest du Hammer Battalion mit deinen eigenen Worten beschreiben?

Anders: Ich würde sagen, dass es eine logische Fortsetzung im Sinne von Unleashed ist, wie immer! Wir sind bestrebt, uns vorwärts zu bewegen und uns ohne Kompromiss weiterzuentwickeln.

HH: Habt ihr etwas an dem Aufnahmeprozess verändert und gibt es witzige Anekdoten aus dem Studio?

Anders: Wir haben keine extremen Veränderungen vorgenommen, weil wir ja einen guten Weg zum Arbeiten gefunden haben. Aber wir haben jetzt die Möglichkeit und die Zeit mehr an den Songs im Studio zu arbeiten, wodurch das Endprodukt gut durchdacht und komplettiert ist. Natürlich passieren witzige und seltsame Dinge während der Arbeiten, aber es ist hauptsächlich harte Arbeit und eine Menge Konzentration. Aber du kannst dir Studio-Fotos unter www.unleashed.se reinziehen.

HH: Bist du vollkommen zufrieden mit dem Ergebnis oder würdest du gerne nachträglich noch etwas an Hammer Battalion verändern?

Anders: Wir sind hochzufrieden mit dem Resultat und ich kann mich an nichts entsinnen, was wir verändern müssten.

HH: Wir sehen eure Live-Pläne aus? Ich hab gehört, dass ihr eine fette Europa-Tournee machen wollte! Gib mir doch bitte ein paar Information!

Anders: Wir haben schon eine Menge geplant und mittlerweile sogar schon bestätigt. Es werden eine Menge Festivals beackert während des Sommers und im September/Oktober werden wir in die Staaten mit Obituary reisen. Und die folgende Europa-Tour wird im November zusammen mit Krisiun und The One Man Army stattfinden. Es wurden sogar schon Pläne würde eine zweite Europa-Rundreise gemacht, welche ungefähr im Januar stattfinden wird.

HH: Wie war eigentlich die letzte Tour zusammen mit Marduk und Vreid? Gibt es da vielleicht ein paar lustige Geschichten, die du mir erzählen willst?

Anders: Es war wahrhaftig eine großartige Tour. Tolle Bands und tolles Publikum bei den Shows. Ich würde sagen, dass es einer unserer besseren Tourneen war. In der Tat gibt es witzige Geschichten, aber auf einer Tour mit skandinavischen Bands... ist es schwer, sich an diese Geschichten zu erinnern, haha!

HH: Anders, du bist da ja Schwede, also welche Spielart des Death Metal bevorzugst du mehr: den Göteborg-Stil oder den Stockholm-Death?

Anders: Auf jeden Fall den Stockholm-Death! Das ist unsere Bestimmung und seit unserer jüngsten Kindheit sind wir ein Teil dieser Szene!

HH: Könntest du dir vorstellen, noch mal eine Schweden-Death-Tour mit anderen Bands zu formieren? Oder sogar mit Dismember, Grave und Entombed?

Anders: Klaro! Das war eine geniale Erfahrung, wie ein Drei-Wochen-Wochenende mit 20 deiner besten Freunde, das ist schwer zu toppen. Es wäre großartig, so was noch mal zu machen!

HH: Gibt es eine unentdeckte, wirklich gute Untergrund-Band aus Schweden, dir du uns und unseren Lesern hier mal vorstellen möchtest?

Anders: Ich würde sagen, dass es bei uns eine Menge von solchen Bands gibt! Also mir fällt da nur eine Band ein, die die richtigen Voraussetzungen als Untergrund-Band hat und den Major-Labels nicht bekannt ist und das ist Malign!

HH: Zurück zum neuen Album: Deiner Meinung nach, wie werden die Fans auf Hammer Battalion reagieren? Es enthält ja Markenzeich von Sworn Allegiance und Midvinterblot und bietet zudem auch noch einige neue Aspekte! Wie denkst du darüber?

Anders: Well, die Reaktionen bisher waren durchwegs gut! Wie du schon zutreffend beschrieben hast, es beinhaltet einfach das Beste von uns! Wir versuchen uns immer weiter zu entwickeln und trotzdem unserer Vergangenheit treu zu bleiben!

HH: Mal wieder haben Unleashed mit Hammer Battalion ein ausgezeichnetes Artwork, was eigentlich schon alles über das Album sagt! Habt ihr den gleichen Künstler wie auf Midvinterblot beauftragt?

Anders: Tut gut, das zu hören! Ja wir haben in der Tat den gleichen Künstler gefragt, nämlich unseren guten Freund Sebastian von Necrophobic und Nifelheim! Er ist wahrlich ein erstaunlicher Künstler.

HH: Ein paar Fragen über dich persönlich: Welche Bands hast du in deiner Jugend gehört und welche Bands haben dich veranlasst zu den Drum-Sticks zu greifen?

Anders: Verdammt, da sind so viele zu nennen! Es ist schwer zu sagen, welche Bands mit veranlasst haben, Schlagzeug in einer Kombo zu spielen, aber sobald ich da rein gekommen bin und den Metal genauso verstanden habe wie Punk und Hardcore, wusste ich, dass ich ein Teil davon bin!

HH: Welche Bands hörst du heutzutage so? Gibt es ein paar neue Veröffentlichungen, die richtig Arsch treten?

Anders: Ich höre eigentlich eine Menge, sowohl Altes als auch Neues! Auch hier wüsste ich nicht, wo ich anfangen soll. Aber die letzten Alben von Vomitory, Grand Magus und Primordial sind klasse!

HH: Nun, das war's auch schon wieder! Dank dir für deine Zeit und deine Geduld! Die letzten Worte sind die deinen!

Anders: Vielen Dank für die Unterstützung! Wir freuen uns schon auf die Album-Veröffentlichung und darauf, jeden wieder auf der Tour zu sehen!
JOIN THE BATTALION!!!

Basti

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos

© www.heavyhardes.de