7 Headbänga online
24.05.2019 Stahlzeit
25.05.2019 Firkin
31.05.2019 Kiss
08.06.2019 Rammstein
12.06.2019 Ritchie Blackmore's Rainbow
01.07.2019 Zz Top
Reviews (10045)
Navigation
Artikel des Tages
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Archgoat kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Archgoat - The Light-Devouring Darkness

Archgoat - The Light-Devouring Darkness
Stil: Black Death Metal
VÖ: 07. Januar 2010
Zeit: 29:51
Label: Debemur Morti Productions
Homepage: www.archgoat.com
MySpace: www.myspace.com/104017504

buy, mail, print

Stumpf ist Trumpf! Getreu diesem Motto toben sich Archgoat aus Finnland auf ihrem zweiten Full Length-Album nach Herzenslust aus. Hier gibt es von allem ein bisschen weniger. Die Produktion ist etwas weniger gut, die Songs sind etwas weniger komplex, das spieltechnische Niveau ist etwas weniger hoch und auch der Gesang ist etwas weniger abwechslungsreich.

Archgoat haben sich dem Black und Death Metal alter Schule verschrieben, wobei die Tendenz eher Richtung Death geht. Unkompliziert und frisch von der Leber weg bolzen sich die Finnen durch insgesamt zehn Eigenkompositionen, die nicht selten an Bands wie Sarcofago oder auch die guten alten Celtic Frost erinnern. Der Gesang ist dabei ziemlich madig aufgenommen, kann aber trotzdem durch seine Art und Weise für Atmosphäre sorgen. Und vielleicht ist es ja gerade die hier vorherrschende Monotonie und Simplizität, die den Charme von The Light-Devouring Darkness ausmacht, denn auch wenn Monotonie hier ein nicht zu vernachlässigender Faktor ist, wird The Light-Devouring Darkness nicht unbedingt langweilig. Die Songs haben Charme und bauen eine düstere Stimmung auf, die den Hörer nach wenigen Durchläufen in ihren Bann schlägt.

Sicherlich haben Archgoat hier keinen Klassiker aufgenommen, trotzdem lässt sich The Light-Devouring Darkness gut angehen und dürfte all diejenigen begeistern, die ihren Death Metal auch gerne mal etwas dumpf mögen.

Lord Obirah

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de