4 Headbänga online
27.01.2023 Deathstars
27.01.2023 Disillusion
28.01.2023 Kalapi
29.01.2023 The Quill
01.02.2023 Katatonia & Solstafir
02.02.2023 Dropkick Murphys
Reviews (10368)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Black Currant

Interview:
Xandria

Live-Bericht:
Pro-Pain

Video:
The Oath
RSS RSS
Atom Atom
 

Heavyhardes.de präsentiert:

News

Vorherige News: In eigener Sache: Ausfälle in den letzten Tagen


14.10.2022, 14:22 Uhr: Sound of Munich Now Festival 2022 ab 1. November online - 20 Tage, 20 Bands

Münchens Musikszene lebt und die Vielfalt ist gewaltig! Das "Sound of Munich Now Festival", veranstaltet vom Feierwerk und der Süddeutschen Zeitung, zeigt dies jedes Jahr aufs Neue - in 2022 bereits zum dritten Mal in Folge als digitale Ausgabe.

Von Dienstag, den 1. November bis Freitag, den 25. November wartet auf https://soundofmunichnow.de jeweils montags bis freitags um 20:00 Uhr eine neue, tolle Videopremiere auf die Zuschauer*innen. Präsentiert werden aufwendige, live aufgenommene Videos von 20 Münchner Acts.

Diese Münchner Acts sind bei Sound of Munich Now 2022 online zu sehen und zu hören:

Barska And The Factory (Indie-Folk), Bonnie (Indie-/Electro-Pop), Caro Kelley (Folk-Pop), Commence (Post-Metalcore), Enji X Popp (Experimentell), Gündalein (Rap), Inlier (Punk-Rock/Nu-Metal), John Dash (Rap), Juliet Lock (R'n'B), KIDSØ (Elektro), Kinga (Soul), Malva (Pop), Marlena Dae (R'n'B / Pop), Maxi Pongratz (Mundart-Polka), Miss Mellow (Psychedelic-Rock), Rosa Blut (Rock), Santans (Prog/Indie), Sarah Bugar (Indie-Pop), Spinnen (Punk), Versacer (Indie).

Jedes Jahr tauchen neue Talente auf. Das Line-Up bietet einen großzügigen Einblick in das aktuelle Geschehen der Münchner Musikszene. 239 Münchner Bands haben mittlerweile beim Festival gespielt. In diesem Jahr kommen 20 weitere Talente dazu. Mit einem Frauenanteil von 75 Prozent ist das Sound of Munich Now eine absolute Ausnahmeerscheinung unter den Festivals.

Quelle: Feierwerk

Kara

Zur Hauptseite


© www.heavyhardes.de