8 Headbänga online
20.08.2020 Montreal
27.08.2020 Triddana
03.09.2020 Sündenklang
04.09.2020 Tenside
06.09.2020 Impericon 2020
07.09.2020 Semblant
Reviews (10131)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Demons And Wizards

Interview:
Midwinter

Live-Bericht:
Summer Nights Open Air

Video:
Angra
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Encyclia kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Encyclia - Mortal Gods

Encyclia - Mortal Gods
Stil: Thrash Metal
VÖ: 24. September 2005
Zeit: 45:23
Label: Eigenproduktion
Homepage: www.encyclia.de

buy, mail, print

Was die Jungs von Encyclia auf ihrer neuen Scheibe Mortal Gods spielen, stellt mit Sicherheit nichts Neues mehr dar. Klassischer, flotter Thrash der 80er Jahre gemischt mit schönen Melodien und ein paar netten Einfällen aus Power Metal und Rock.
Einen etwas negativen Eindruck hinterließ das leicht übermotivierte Spiel der Band an sich - ab und zu könnte man meinen, ihnen würden vor lauter Elan die Instrumente abhauen. So sitzt die ein oder andere Drumpassage nicht so ganz wie es sein sollte, auch an den Gitarren leistet man sich den ein oder anderen Schnitzer. Zur Ehrenrettung der Truppe könnte man hier auch Absicht unterstellen, deswegen wollen wir diesen Punkt nicht weiter erwähnen.
Klangtechnisch ist die Scheibe recht sauber geraten, erweckt aber ab und zu einen etwas unpräzisen Eindruck. Sehr sympathisch die schöne Stimme von Sänger Hannes Waschler, der den Musikstil der Band kraftvoll und souverän präsentiert und sich in durchweg guter Form zeigt. Ohne fähigen Sänger kann man heutzutage keinen Blumentopf mehr gewinnen, und den haben Encyclia auf jeden Fall in ihren Reihen.

In ihrer Gesamtheit handelt es sich bei Mortal Gods um eine herrlich altmodische Trashscheibe, die vor allem auf Grund gewisser Mängel im Detail eine höhere Wertung verpasst. Trotzdem kann man sich sicher sein, dass mit etwas Feinschliff die Band durchaus Chancen auf Weiterentwicklung haben dürfte.

Robert

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de