15 Headbänga online
17.07.2020 Raygun Rebels
18.07.2020 Ausverkauft
24.07.2020 Grand Massive
25.07.2020 May The Tempest
13.08.2020 Nekrovault
20.08.2020 Montreal
Reviews (10145)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Von Branden

Interview:
Jon Oliva's Pain

Live-Bericht:
Sepultura

Video:
Lamb Of God
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Fomento kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Fomento - Either Caesars or Nothing

Fomento - Either Caesars or Nothing
Stil: Thrash Deathcore
VÖ: 05. Oktober 2009
Zeit: 34:45
Label: Coroner Records
Homepage: -

buy, mail, print

S.P.Q.R. - Sie pissen quer, die Römer. Nein, nicht in diesem Fall! Eine junge italienische Band namens Fomento hat sich den Romkult an die Standarten geheftet und veröffentlicht ihr Debutalbum mit dem bescheidenen Titel Either Caesars Or Nothing. Mal sehen, ob es ihnen gelingt die gesamte bekannte Welt zu erobern.

Fomento machen nach eigenen Angaben Thrash Deathcore und das trifft den Kern der Sache ziemlich gut. Erfrischend wirkt ihre Mischung, die jedoch frei von jeglichen Core-Klischees ist. Zu sagen bleibt, dass die Jungs es technisch draufhaben, die Songs ausgereift sind und dass sie den Hörer mit einer brutalen Klangwand konfrontieren, wie einst Rom die Barbaren mit Schildwällen konfrontiert hat. Sehr gut gefällt mir der Sound der Gitarren, der nur noch vom Brüllcenturio übertroffen wird, der alles zusammenschreit, was sich ihm in den Weg stellt. Dies alles wird natürlich durch eine sehr schöne Produktion befeuert und macht einfach Spaß.

Mal sehen, ob die Römer mit ihrem Album das schaffen, was 9 n. Chr. scheiterte: Die Eroberung Germaniens. Zuzutrauen wär's ihnen.

Alex

6 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Madder Mortem - Eight Ways
Vorheriges Review: Sardonic - Parasites (EP)

© www.heavyhardes.de