10 Headbänga online
04.03.2021 Art Of Delusion
05.03.2021 Stillbirth
06.03.2021 Die Kassierer
09.03.2021 The Quireboys
13.03.2021 Knorkator
13.03.2021 Mr. Irish Bastard
Reviews (10225)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Angus Dersim

Interview:
Extol

Live-Bericht:
Spring Metal Festival

Video:
Nasty Idols
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Bloodbound kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Bloodbound - Tabula Rasa

Bloodbound - Tabula Rasa
Stil: Heavy Metal
VÖ: 24. April 2009
Zeit: 40:54
Label: Edel Records
Homepage: www.bloodbound.se

buy, mail, print

Zwei Jahre nach dem eher schwachen Book Of The Dead kehren die Schweden Bloodbound wieder in die Plattenregale zurück und haben ihre neue Granate Tabula Rasa im Gepäck. Gleich der erste Durchlauf beweist, dass man aus den Fehlern gelernt hat und auch Weichgespültes oder Kuschelware fehl am Platz ist.

Hier wird ordentlich auf die Pauke gehauen, die neuen Thrash-Parts stehen der Band gut zu Gesicht und so gehört man eher zu den harten Power Metal-Bands wie Mystic Prophecy oder neuere Masterplan. Auch die ausgearbeiteten Hooklines und die stampfenden Riffs fallen mehr als positiv aus. Auf Book Of The Dead wurden da noch wesentlich softere Töne angeschlagen und man klang zwischenzeitlich nach einem billigen Hammerfall-Imitat. Doch zwei Jahre sind eine lange Zeit und man hat in allen Belangen dazugelernt. Die Produktion ist eine echte Evolution und klar wie nie zuvor, die Gitarren leben von neuen Prügel- und Progressiv-Elementen und der Gesang passt diesmal wie die Faust aufs Auge.
Beim Titeltrack, dessen Fortsetzung und "Twisted Kind Of Hate" fällt sogar noch eine starke Affinität zum Schweden-Death a la In Flames und Soilwork auf.

Tabula Rasa als reinrassiges Power Metal-Album zu bezeichnen, wäre unfair, denn die Band beherrscht weit mehr als nur Drachentöter-Mucke und veredelt das dritte Album nun mit vielen Feinheiten aus verschiedenen Genres und macht dabei eine gute Figur. Bloodbound sind eigenständiger und vor allem besser geworden. Mystic Prophecy-Fans sollten hier mal einen Lauscher riskieren.

Basti

5 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de