12 Headbänga online
26.06.2021 Decembre Noir
08.07.2021 Noopinion
09.07.2021 Fine And Great
10.07.2021 May The Tempest
10.07.2021 Baby Of The Bunch
16.07.2021 Megaton
Reviews (10251)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Tschwebberwooky & Friends

Interview:
Zimmers Hole

Live-Bericht:
Asmodeus

Video:
Van Canto
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Queen kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Queen - Deep Cuts 2

Queen - Deep Cuts 2
Stil: Rock
VÖ: 24. Juni 2011
Zeit: 53:09
Label: Universal Records
Homepage: www.queenonline.com

buy, mail, print

Die Werke von Queen werden derzeit von Universal Music in Fünferpacks neu aufgelegt. Zu jeder dieser klassischen Pakete gibt es noch einen Sampler namens Deep Cuts und da dies schon der zweite Pulk an Neuauflagen ist, trägt diese Zusammenstellung logischerweise die Nummer 2.

Auf den Deep Cuts-Samplern bekommt der Käufer weniger oder kaum bekannte Tracks von den echten Neuauflagen geboten. Gut, "Spread Your Wings" oder auch "Mustapha" sollte jeder halbwegs an Queen interessierte Hörer kennen, aber Stücke wie "Action This Day" oder "Staying Power" gehören dann doch eher zu den Geheimtipps. Somit bietet sich hier die Gelegenheit, eine Seite von Queen zu entdecken, die man bisher so noch nicht kannte. Allerdings hat diese Auswahl auch zur Folge, dass nicht alle Tracks auf Deep Cuts 2 richtige Kracher sind. Auch eine Monster-Band wie Queen hat nicht nur Welthits geschrieben, Durchschnittsware (was immer das auch im queen'schen Kontext zu bedeuten hat) war auch auf den Alben zu finden. So sind die angesprochenen weniger bekannten Stücke mit Sicherheit keine Sternstunden der Briten gewesen und auch das etwas runtergeleierte "Sleeping On The Sidewalk" geht allenfalls als ganz nett durch. Dafür hat man mit "Rock It (Prime Jive)" und "Sheer Heart Attack" ein paar zu Unrecht in Vergessenheit geratene Perlen aufs Plastik gebannt.

Die bange Frage, die sich wie so oft bei einem Sampler stellt, ist allerdings folgende: Wer genau soll diese CD kaufen? Echte Queen-Fans haben entweder die Originale zu Hause oder erwerben die Neuauflagen der Longplayer; außerdem sollten sie diese Stücke hier eh schon kennen. Neugierige Hörer, die nicht viel der Briten kennen, fahren wohl mit einer der zahlreichen Best Of-Compilations besser, da sind einfach die besseren Songs drauf. So recht mag mir einfach keine Zielgruppe für Deep Cuts einfallen, so nett die Idee auch an sich ist. Und so bleibe ich trotz der recht gefälligen Zeitreise ein wenig ratlos zurück. Aber vielleicht fühlen sich ja mehr potentielle Käufer von dieser Zusammenstellung angezogen, als ich mir vorstellen kann...

Hannes

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Queen - Flash Gordon (Re-Release)
Vorheriges Review: Vitruvius - Vitruvius I

© www.heavyhardes.de