6 Headbänga online
18.06.2021 Chris Bay
26.06.2021 Decembre Noir
08.07.2021 Noopinion
09.07.2021 Fine And Great
10.07.2021 May The Tempest
10.07.2021 Baby Of The Bunch
Reviews (10250)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Reincarnatus

Interview:
Fiddler´s Green

Live-Bericht:
Grave Digger

Video:
Eisregen
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Iron Horses kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Iron Horses - Black Leather

Iron Horses - Black Leather
Stil: Heavy Metal
VÖ: Februar 2011
Zeit: 16:10
Label: Eigenproduktion
Homepage: www.iron-horses.com

buy, mail, print

Seit elf Jahren sind sie nun schon unter eigener Flagge unterwegs, die Iron Horses, und heizen ihren Kessel nun mit einer weiteren Schippe dreckigen Rock'n'Roll. Die vier Haudegen aus Mecklenburg-Vorpommern haben den alten Sprit von Motörhead, Judas Priest und Rose Tattoo getankt. Sie sind hungrig und haben gehörigen Spaß am Spiel. Das hört man ihren vier neuen Songs auch an. "The Game" beginnt mit coolen Riffs, erinnert fast ein wenig an Mötley Crüe zu Shout-At-The-Devil-Zeiten und lässt sich prima mitsingen. "Storm'N'Attack" macht im Anschluss seinem Namen alle Ehre. Vollkommen unverhofft wildern die Youngster nun doch glatt im Thrash Metal! "The Renegade" und "Children Of The Night" bieten dagegen wieder angepissten Heavyrock voller starker Gitarrensoli und ruppigem Gesang, wie man ihn von der Truppe mittlerweile gewohnt ist. Die kräftige, aber raue Produktion steht den Songs ausgezeichnet und lässt Black Leather zu einer authentisch und ehrlich klingen Angelegenheit werden. Wo sich Rocker treffen, ausgelassen feiern, Bier in rauen Mengen seinem Endzweck zugeführt wird und sich leicht bekleidete Mädels auf heißen Öfen räkeln, dort wird man auch die Iron Horses mögen.

Dagger

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de