12 Headbänga online
20.08.2020 Montreal
27.08.2020 Triddana
03.09.2020 Sündenklang
04.09.2020 Tenside
06.09.2020 Impericon 2020
07.09.2020 Semblant
Reviews (10128)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Ninkharsag

Interview:
Treponem Pal

Live-Bericht:
Kataklysm

Video:
Gomory
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Her Whisper kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Her Whisper - The Great Unifier

Her Whisper - The Great Unifier
Stil: Heavy Metal
VÖ: 18. Feburar 2008
Zeit: 47:58
Label: STF Records
Homepage: www.herwhisper.net

buy, mail, print

Her Whisper-Fans bzw. die Band selber werden mich für meine gleich folgende Aussage wohl am liebsten vierteilen oder Schlimmeres, dennoch bin ich der Ansicht, Her Whisper hören sich auf The Great Unifier an wie ein Bastard aus Candlemass und In Flames. Die Songs auf dem zweiten Her Whisper-Album sind allesamt sehr symphonisch ausgerichtet, was vornehmlich an Sänger Magnus af Nestergaard liegt, der als kleiner Bruder Messiah Marcolins durchgehen würde, zumindest was die Sangesleistung betrifft. Außerdem ist The Great Unifier ein sehr düsteres Album geworden, das von vorne bis hinten sehr atmosphärisch und dramatisch wirkt. Das Ganze käme mit einer etwas organischeren Produktion wohl noch einen Zacken besser rüber, ist aber mit dem ansonsten sehr glatten Sound alles andere als schlecht.

Warum aber In Flames? Das wiederum liegt vornehmlich an der Gitarrenfraktion. Die hat eine sehr moderne Ausrichtung und das Riffing erinnert mich teilweise fatalst an die schwedischen Kollegen. Es stimmt schon, dass Her Whisper keine 1:1 Kopien der In Flames-Riffs aufgenommen haben, aber trotzdem gibt's hier so manches Riff, das In Flames ab Reroute To Remain hätten verwenden können. Das soll aber nicht heißen, dass The Great Unifier ein schlechtes Album wäre, nein, wer auf groovende Rhythmen, eingängige Riffs, düstere Atmosphäre und einen ausdrucksstarken Sänger steht, ist hier genau an der richtigen Stelle.

Lord Obirah

5 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de