10 Headbänga online
18.06.2021 Chris Bay
22.06.2021 The Ocean
26.06.2021 Decembre Noir
10.07.2021 May The Tempest
10.07.2021 Baby Of The Bunch
16.07.2021 Megaton
Reviews (10248)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Volbeat

Interview:
Bloodbath

Live-Bericht:
Omission

Video:
Aeon
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Bane kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Bane - Chaos, Darkness & Emptiness

Bane - Chaos, Darkness & Emptiness
Stil: Black Metal
VÖ: 15. Oktober 2010
Zeit: 38:58
Label: Grom Records
Homepage: -

buy, mail, print

2006 gegründet schickt sich dieses serbische Quartett nun an, nach einem Demo und einer EP das offizielle Debut auf den Markt zu bringen.
Geboten wird hier gefälliger, weil abwechslungsreicher Black Metal. Dabei ist das Werk in drei Kapitel unterteilt, Chapter I Chaos, Chapter II Darkness und Chapter III Emptiness. Hat man erst das etwas zu lange Keyboard-Intro hinter sich gebracht, steigt der Opener "The True Insomnia" recht kräftig ein. Die Double-Bass-Maschine wird erstmal auf Dauerrotation gestellt und die Gitarren braten dem Hörer ordentlich eins über. Im Laufe des Debuts wird deutlich, dass Bane viel Wert auf abwechslungsreiches Tempo legen, so wird hier die komplette Bandbreite von ruhigen Elementen bis hin zu Blast-Eruptionen geboten. Auch Melodien kommen nicht zu kurz, jedoch drängen sich diese nicht auf sondern runden das Gesamtbild eher ab. Mit dieser Machart erscheint auch "Plague Upon Yourself", mit sechseinhalb Minuten der längste Song des Albums, recht kurzweilig. Dem Tasteninstrument aus dem Intro wird bei "Dysthymia", einem reinen Instrumentalstück, noch einmal reichlich Platz zugesprochen, ansonsten hält sich dieses Instrument dem Gehörnten sei Dank wohlwollend zurück und tritt kaum in Erscheinung.
Ein gelungenes Debut aus Serbien, so viel steht fest. Bleibt abzuwarten, ob die Jungs ihr Pulver mit diesem guten Einstand bereits verschossen haben... warten wir das nächste Album einfach mal ab. Bis dahin sollte man sich Chaos, Darkness & Emptiness zugelegt haben.

Ray

5 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de