7 Headbänga online
15.05.2021 Horisont
18.05.2021 October Tide
21.05.2021 Freedom Call
21.05.2021 Silverstein
22.05.2021 Decembre Noir
22.05.2021 Enforcer
Reviews (10239)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Mr. Gil

Interview:
Reptilian

Live-Bericht:
Haggard

Video:
Stahlmann
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Various Artists kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Various Artists - Massive Metal Infusion Vol. 2

Various Artists - Massive Metal Infusion Vol. 2
Stil: Death/Thrash/Pagan/Viking Metal
VÖ: 2009
Zeit: 78:20
Label: Massive Metal Infusion

buy, mail, print

Sampler - vor allem Underground-Sampler - haben immer ihren ganz besonderen Reiz. Zum einen bekommt man als Hörer Zugang zu Bands, die ansonsten in der Masse der allwöchentlichen Veröffentlichungen gnadenlos untergehen würden, zum anderen erhalten besagte Gruppen die Möglichkeit sich einem Publikum zu präsentieren, welches sie im Normalfall wohl nur sehr schwer bis gar nicht erreichen würden. So verhält es sich auch mit dem hier in seiner zweiten Auflage vorliegenden Massive Metal Infusion-Sampler und des Headbangers Ohren werden mit 17 Titeln aus dem deutschen (speziell dem Baden-Württemberg'schen) Untergrund verwöhnt. Stilistisch setzen die Macher auf Vielfalt und so finden sich Bands aus dem Death-, Thrash-, Pagan- und Viking-Bereich wieder. Aber auch symphonische Klänge (Malice In Wonderland mit "Room of Despair" beispielsweise) und klassischer Power Metal (Vagabond) findet man in den knapp 80 Minuten wieder. Somit sollte sich hier jeder Freund der härteren Klänge etwas finden. Einzelne Tracks bzw. Bands hervorzuheben, fällt mir schwer, befindet sich unter den 17 Stücken doch kein einziger Ausfall. Als persönliche Favoriten würde ich Thy Final Pains "Hate Anthem" (ein old-schooliger Brecher vor dem Herrn) sowie die Pagan-Hymne "Geisterboot" von Den Nordiske Sjel anführen. Aber wie bereits gesagt handelt es sich hier lediglich um meine persönlichen Faves. Egal wie man es letztlich dreht und wendet, mit ihrem zweiten Wurf haben die Jungs von Massive Metal Infusion ein Kleinod hervor gezaubert, das man sich getrost ohne lange nachzudenken ins Regal stellen kann. Und dafür muss man nicht einmal tief in die Tasche greifen, denn der Sampler ist kostenlos und kann online bestellt werden.

Hier zur Vollständigkeit noch die komplette Tracklist:
01) Thy Final Pain - Hate Anthem
02) Godslave - Slaves To The Black
03) Malice In Wonderland - Room Of Despair
04) Astoryas - Source Of Power
05) Vagabond - Final Destination
06) Molestation - Nightfever
07) Ground Zero - We Always Count On You
08) Bloodshed - Return Of The Legion
09) Torturized - Murdered By Mendacious Innocence
10) Den Nordiske Sjel - Geisterboot
11) Painful - Addition Of Fear
12) Frozen Infinity - Nevermore
13) Starborn - Time
14) Aeonblack - Metal Machine
15) Aorta - 2
16) Noisefreak - Brot und Spiele
17) Gefrierbrand - NEKRomantik

JR

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de