8 Headbänga online
15.05.2021 Horisont
18.05.2021 October Tide
21.05.2021 Freedom Call
21.05.2021 Silverstein
22.05.2021 Decembre Noir
22.05.2021 Enforcer
Reviews (10240)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Saxon

Interview:
Gun Barrel

Live-Bericht:
Hypocrisy

Video:
Schwarzer Engel
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von [die!] kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

[die!] - Still

[die!] - Still
Stil: Industrial Metal
VÖ: 23. Oktober 2009
Zeit: 57:00
Label: Echozone
Homepage: www.die-music.de

buy, mail, print

Mit Still präsentieren [die!] bereits ihr viertes Studioalbum und wollen sich damit nun endgültig von Bands wie Rammstein, Knorkator und Oomph! absetzten. Nun ja, bei den letzten beiden gelingt es ihnen...

Präsentiert wird German Industrial Metal oder - wie ich es gerne nenne - postmoderner Großstadt-Metal im 1A Stile von Rammstein. Thematik der Songs, Riffing, Gesang, Drumming und Songwriting sind so extrem an die Berliner Combo angelehnt, dass man [die!] zunächst für eine Rammstein-Coverband halten könnte. Natürlich findet man auch Anklänge anderer Bands wie zum Beispiel Megaherz, was aber auch nicht verwunderlich ist, wenn man weiß, dass der Sänger kein anderer ist als Jablonski Elsholz, Megaherz' Ex-Stimme. Die Review könnte an dieser Stelle auch schon zu Ende sein, wenn die Scheibe schlecht wäre und man [die!] als Stümpercombo abtun könnte. Dies ist allerdings nicht der Fall, da die Songs Spaß machen. Unterhaltsame Texte, hartes, sägendes Riffing, schöne Produktion, eben all das, was eine Rammstein-Scheibe ausmacht. Die Songs sind in sich sehr abwechslungsreich und auch der Einsatz der Synthies ist stets ansprechend. Hervorzuheben ist auch eine urkomische Coverversion von Drafi Deutschers "Dam-Dam", die zwar noch ein bisschen besser hätte umgesetzt werden können, aber die einfach sehr zum Schmunzeln anregt. Anspieltipp ist "Mein Letzter Wille", da es sich hierbei um einen treibenden Track mit einem ausgesprochen gut gelungenem Refrain handelt.

Wer von Rammsteins Liebe Ist Für Alle Da enttäuscht war, der könnte sich als Trostpflaster durchaus mal Still anhören. Es soll sein Schaden nicht sein.

Alex

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de